Abo
  • IT-Karriere:

MSI GUS II: Externe Grafikkarte für Notebooks per Thunderbolt

In Las Vegas zeigt MSI mit seinem Konzept "GUS II" eine externe Grafiklösung für Notebooks. Sie ist per Thunderbolt angeschlossen und kann Desktop-Grafikkarten der Mittelklasse verwenden.

Artikel veröffentlicht am ,
MSI GUS II
MSI GUS II (Bild: PC Games Hardware)

Als bekanntwurde, dass Intels Thunderbolt das Protokoll von PCI-Express beherrscht, lag eine der interessantesten Anwendungen nahe: externe Grafikkarten. MSI zeigt nun als Vorserienmodell genau das in Las Vegas.

Stellenmarkt
  1. Porsche Digital GmbH, Ludwigsburg
  2. Bundesnachrichtendienst, Pullach

Diese "Graphics Upgrade Solution II" besteht aus einem großen Gehäuse, das über ein externes Netzteil mit Strom versorgt wird. Im Inneren findet eine doppelt breite Grafikkarte Platz, die über einen 6-poligen PCIe-Verbinder zusammen mit dem Slot maximal 150 Watt aufnehmen darf. An den PC - bei MSIs Vorführung ein Macbook - wird das Gehäuse per Thunderbolt angeschlossen.

  • MSI GUS II (Bilder: PC Games Hardware)
  • MSI GUS II
  • MSI GUS II
  • MSI GUS II
  • MSI GUS II
  • MSI GUS II
  • MSI GUS II
  • MSI GUS II
  • MSI GUS II
MSI GUS II

Desktopgrafikarten mit dieser Leistungsaufnahme zählen zur Mittel- bis Oberklasse und sind in der Regel so schnell wie die fixesten Notebook-GPUs. Über MSIs Lösung lassen sich die Karten aber immerhin im Gegensatz zu den in Notebooks fest verbauten Grafiklösungen aufrüsten.

Wann GUS II auf den Markt kommt und mit welchen Grafikkarten es funktioniert, konnte MSI noch nicht sagen - und auch keinen Preis nennen. Dem Unternehmen zufolge hängen alle diese Faktoren noch davon ab, wie schnell AMD und Nvidia ihre Grafiktreiber für externes PCI-Express freigeben. Vorgeführt wurde das System mit einer Radeon. AMD hatte zusammen mit Fujitsu schon 2009 den Graphic Booster vorgestellt, der ebenfalls auf externes PCI-Express setzte - diese proprietäre Lösung konnte sich aber nicht durchsetzen.

[Fotos der MSI GUS II von PC Games Hardware]



Anzeige
Top-Angebote
  1. 329,00€
  2. (u. a. Fallout 4 GOTY für 10,99€, Civilization VI für 9,99€)

wasabi 16. Jan 2012

Theoretisch wohl schon, nur geht dann das All-In-One-Konzept flöten, weil du musst ja...

JTR 15. Jan 2012

Dachte ich auch, bei einer 150 Watt Begrenzung ist das Ding schneller überholt, als es...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2080 Super - Test

Mit der Geforce RTX 2080 Super legt Nvidia die Geforce RTX 2080 als leicht schnellere Version auf.

Geforce RTX 2080 Super - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

    •  /