Abo
  • IT-Karriere:

Nvidia: Audi, Tesla und Lamborghini setzen Tegra-Prozessoren ein

Audi, Tesla Motors und Lamborghini werden in den Bordsystemen von einigen ihrer Modelle Tegra-Prozessoren von Nvidia nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Nvidia Tegra 3: Infotainment- und Navigationssysteme
Nvidia Tegra 3: Infotainment- und Navigationssysteme (Bild: Nvidia)

Nvidia wird künftig verschiedene Autos der oberen Mittel- und der Oberklasse mit Chips ausstatten. Eingesetzt werden Prozessoren vom Typ Tegra 2 und Tegra 3, hat der US-Hardwarehersteller auf der CES bekanntgegeben.

Stellenmarkt
  1. ATCP Management GmbH, Berlin
  2. Vodafone GmbH, Eschborn

Im Audi A7 wird ein Tegra-3-Prozessor die digitalen Instrumente und das Infotainmentsystem steuern. Tesla Motors wird in seinem Elektro-Pkw Model S, der 2012 in den USA auf den Markt kommen soll, ebenfalls den Nvidia-Prozessor einsetzen. Die Kooperation hatten die beiden Unternehmen bereits vor einem Jahr bekanntgegeben.

Tesla baut zwei Tegras in das Model S ein: Der erste steuert die digitale Instrumentenanzeige, der zweite das Navigations- und Infotainmentsystem, das über einen 17 Zoll (43,2 cm) großen Touchscreen bedient wird.

Das dritte Auto mit einem Tegra, das Nvidia auf der CES präsentiert, ist ein Lamborghini Aventador. In dem italienischen Sportwagen wird der Prozessor das Multimedia- und Navigationssystem mit Google Maps steuern.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 86,99€ (Bestpreis!)
  2. 19,99€ (Bestpreis!)

sven.guenther 13. Jan 2012

Ein RNS kosttet VW knapp unter 1000EUR im Einkauf, der Endpreis kommt aber erst nach der...

Hilmy 13. Jan 2012

Tablet mitnehmen ist sicherlich auch nicht schlecht. Hatte meine Transformer auch dabei...

c3rl 12. Jan 2012

N ist die Anzahl an Autos mit diesen Prozessoren M ist die Anzahl an Smartphones N < M


Folgen Sie uns
       


Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019)

Festo zeigte auf der Hannover Messe einen schwimmenden Roboter aus dem 3D-Drucker.

Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Jobporträt Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
  2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
  2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

    •  /