Abo
  • IT-Karriere:

Middleware: Xaitment legt Quellcode offen

Der deutsche Middlewarehersteller Xaitment stellt seinen Lizenznehmern den Quellcode der KI-Module Xaitmap und Xaitcontrol zur Verfügung. Das soll Spielentwicklern ermöglichen, die Algorithmen ihren Bedürfnissen anzupassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Xaitment-Produkte
Xaitment-Produkte (Bild: Xaitment)

Navigation und Wegfindung von computergesteuerten Figuren, künstliche Intelligenz und Spielelogik sind Aufgaben, um die sich die Middleware Xaitmap und Xaitcontrol von Xaitment aus dem saarländischen Quiershied kümmern. Ab sofort stellt das Unternehmen seinen europäischen und amerikanischen Lizenznehmern kostenlos auch den Quellcode der beiden Module zur Verfügung. Sie unterstützen Windows, Linux, Xbox 360 und Playstation 3.

"Mit der steigenden Anzahl und Vielfalt der Projekte, die wir unterstützten, steigt auch die Anzahl der speziellen Anfragen für bestimmte Genres oder Plattformen", erklärt Thorsten Maier, Chef von Xaitment. "Durch die Offenlegung können Entwickler den Quellcode an ihre eigenen Bedürfnisse anpassen, um die Anforderungen ihres Projekts zu erfüllen."



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...

Atalanttore 15. Jan 2012

Nur Lizenznehmer erhalten den Quellcode.


Folgen Sie uns
       


Vaio SX 14 - Test

Das Vaio SX14 ist wie schon die Vorgänger ein optisch hochwertiges Notebook mit vielen Anschlüssen und einer sehr guten Tastatur. Im Golem.de-Test zeigen sich allerdings Schwächen beim Display, dem Touchpad und der Akkulaufzeit, was das Comeback der Marke etwas abschwächt.

Vaio SX 14 - Test Video aufrufen
Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

    •  /