Abo
  • Services:
Anzeige
Kepler-35b: mehrere Millionen Planeten mit Doppelstern
Kepler-35b: mehrere Millionen Planeten mit Doppelstern (Bild: Lynette R. Cook)

Doppelstern: Kepler entdeckt zwei Tatooine-artige Exoplaneten

Kepler-35b: mehrere Millionen Planeten mit Doppelstern
Kepler-35b: mehrere Millionen Planeten mit Doppelstern (Bild: Lynette R. Cook)

Das Weltraumteleskop Kepler hat zwei Exoplaneten entdeckt, die um zwei Sonnen kreisen - wie der Planet Tatooine in der Star-Wars-Filmreihe. Außerdem fand Kepler drei Miniplaneten, die kleiner als die Erde sind.

Luke Skywalker konnte abends auf Tatooine immer zwei Sonnenuntergänge beobachten - der fiktive Planet aus der Filmreihe Star Wars kreist um zwei Sonnen. Gleich zwei solcher Exoplaneten hat das Weltraumteleskop Kepler gefunden.

Anzeige

Einen Luke Skywalker wird es auf Kepler-34b und Kepler-35b aber nicht geben: Beide seien Gasplaneten, schreiben die Kepler-Wissenschaftler im Fachmagazin Nature. Allerdings haben sie eine deutlich geringere Dichte als Jupiter oder Saturn, die Gasriesen in unserem Sonnensystem. Die beiden Exoplaneten, die sich im Sternbild Schwan befinden, bestehen wahrscheinlich hauptsächlich aus Wasserstoff und sind zudem viel zu heiß, als dass sich dort Leben entwickeln könnte.

Viel leichter als Jupiter

Kepler-34b umkreist seine Sonnen in 289 Tagen. Die Sterne wiederum, die in etwa so groß sind wie die Sonne, umkreisen einander in 28 Tagen. Der Exoplanet ist etwa um ein Viertel (24 Prozent) kleiner als der Jupiter, hat aber nur 22 Prozent von dessen Masse. Kepler-34b ist rund 4.900 Lichtjahre von der Erde entfernt.

  • Exoplanet Kepler-35b mit Doppelstern (Bild: Mark A. Garlick)
  • Der Exoplanet hat zwei Sonnen wie der Planet Tatooine in Star Wars. (Bild: Lior Taylor)
  • Auf Kepler-35b lebt aber kein Luke Skywalker - es ist ein Gasplanet. (Bild: Lynette R. Cook)
Exoplanet Kepler-35b mit Doppelstern (Bild: Mark A. Garlick)

Die beiden Sterne von Kepler-35b sind kleiner als unsere Sonne - der größere hat 89 Prozent der Masse unseres Zentralgestirns, der kleinere nur 81 Prozent. Kepler-25b umrundet sie in nur 131 Tagen. Der 5.400 Lichtjahre entfernte Exoplanet ist um gut 26 Prozent kleiner als der Jupiter und hat nur 12 Prozent von dessen Masse.

Kepler-16b alias Tatooine

Kepler-34b und Kepler-35b sind indes nicht die ersten Planeten, die Kepler entdeckt hat, die um einen Doppelstern kreisen. Im September 2011 hatten Astronomen in den vom Weltraumteleskop aufgenommenen Bildern den Exoplaneten Kepler-16b entdeckt, der um einen Doppelstern kreist, und gaben ihm prompt den Spitznamen Tatooine.

Die Astronomen gehen aber davon aus, dass es sich nicht um Einzelfälle handelt: Etwa ein Prozent der Doppelsterne in der Nähe hätten Planeten, das bedeute, es gebe mindestens mehrere Millionen Tatooines, sagen sie.

Miniexoplaneten... 

eye home zur Startseite
mfeldt 24. Mai 2012

Nimm ihn von hier: http://arxiv.org/abs/1108.4144

SeveQ 13. Jan 2012

... ist eine "relativ" schwammige Bezeichnung, da zumindest im Golem-Artikel das...

George99 13. Jan 2012

Das "I" bedeutet doch gar nichts, du kannst hier nur keinen leeren Beitrag verfassen. Er...

admin666 13. Jan 2012

Das "Wackeln" der Sterne (bedingt durch die Schwerkraft der Planeten) erzeugt einen...

Netspy 12. Jan 2012

Wie kommst du darauf? Wird auch nicht stimmen. Die beiden Sterne hatten wohl bisher...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Carmeq GmbH, Berlin
  2. Seitenbau GmbH, Konstanz
  3. Joblocal GmbH, Kolbermoor
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Ingolstadt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. und bis zu 60€ Steam-Guthaben erhalten
  3. und Destiny 2 Vollversion + Early-Beta-Access gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Öffentliche Beta von iOS 11 erschienen

  2. SNES Classic Mini

    Nintendo bringt 20 Klassiker und ein neues Spiel

  3. Wahlprogramm

    SPD will 90 Prozent der Gebäude mit Gigabit-Netzen versorgen

  4. Erziehung

    Erst schriftliche Einwilligung, dann Whatsapp für Kinder

  5. Grafikkarte

    Sapphire bringt Radeon RX 470 für Mining

  6. Betrug

    FTTH-Betreiber wehren sich gegen Glasfaser-Werbelügen

  7. Gamescom

    Mehr Fläche, mehr Merkel und mehr Andrang

  8. Anki Cozmo ausprobiert

    Niedlicher Programmieren lernen und spielen

  9. Hyperkonvergenz

    Red Hat präsentiert freie hyperkonvergente Infrastruktur

  10. Deutsche Telekom

    Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Monster Hunter World angespielt: Dicke Dinosauriertränen in 4K
Monster Hunter World angespielt
Dicke Dinosauriertränen in 4K
  1. Forza Motorsport 7 Dynamische Wolken und wackelnde Rückspiegel
  2. Square Enix Die stürmischen Ereignisse vor Life is Strange
  3. Spider-Man Superheld mit Alltagssorgen

Risk: Kein normaler Mensch
Risk
Kein normaler Mensch

Mieten bei Ottonow und Media Markt: Miet mich!
Mieten bei Ottonow und Media Markt
Miet mich!
  1. Prime Reading Amazon startet dritte Lese-Flatrate in Deutschland
  2. Elektronikkonzern Toshiba kann Geschäftsbericht nicht vorlegen
  3. Übernahmen Extreme Networks will eine Branchengröße werden

  1. Alternative: Fire TV Stick, RetroArch, 8Bitdo SNES30

    fk4711 | 03:37

  2. Re: Folge fehlender Freizeit

    redwolf | 03:28

  3. Re: Einseitig..

    plutoniumsulfat | 03:21

  4. Re: Media Markt / Saturn

    ManMashine | 03:21

  5. Nicht nur bei Kindern oder WhatsApp

    DerSkeptiker | 03:20


  1. 00:22

  2. 19:30

  3. 18:32

  4. 18:15

  5. 18:03

  6. 17:47

  7. 17:29

  8. 17:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel