Abo
  • Services:

GSC Game World: Arbeit an Stalker 2 geht nach Betriebsferien weiter

Das ukrainische Entwicklerstudio GSC Game World stand schon kurz vor dem Aus - jetzt verkünden die Angestellten, dass die Arbeit an Stalker 2 doch fortgesetzt werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork Stalker 2
Artwork Stalker 2 (Bild: GSC Game World)

So ganz klar ist nicht, was sich in der ukrainischen Hauptstadt beim Entwicklerstudio GSC Game World derzeit tut. Ende 2011 gab es auf Facebook und Twitter mehrere Bekanntmachungen über eine mögliche Studioschließung und ein Ende der Arbeit an Stalker 2, die dann aber teils wieder gelöscht wurden. Jetzt scheint wieder alles in Ordnung zu sein: "Das Stalker-Team ist sehr glücklich. Warum? Weil wir die Arbeiten an Stalker 2 nach den Betriebsferien fortsetzen", ist auf der offiziellen Stalker-Seite auf Facebook zu lesen. Und auch Oleg Yavorsky, PR-Chef von GSC Game World, freut sich öffentlich auf die Fortsetzung seiner Arbeit nach dem Urlaub.

Stalker 2 soll im Laufe des Jahres 2012 für Windows-PC, Playstation 3 und Xbox 360 auf den Markt kommen. Es spielt wie Teil 1 im Gebiet rund um das Atomkraftwerk Tschernobyl. In der Fortsetzung soll es keine Fraktionen geben, dafür sind neue Mutanten geplant, und Artefakten soll eine deutlich größere Rolle zukommen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

DiDiDo 13. Jan 2012

Vieleicht nutzen sie Jetzt ne Neue Egnine oder sie haben ihre X-Ray (wenn ich mich recht...

Dorsai! 12. Jan 2012

was sind denn die unmodifizierten Stalker Spiele anderes als Ballerspiele? Die...

VRzzz 12. Jan 2012

nicht die Mods vergessen! Vor allem für den ersten teil gibt es tausende mods, viele...

Vradash 12. Jan 2012

Es wäre noch schon zu wissen, was denn nun überhaupt geschehen ist, damit es nun doch...


Folgen Sie uns
       


Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018)

Die WSD-F30 von Casio ist eine Smartwatch, die sich besonders gut fürs Wandern eignen soll. Sie zeigt verschiedene Messwerte an - auch auf einem zweiten LC-Display.

Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /