• IT-Karriere:
  • Services:

Datenbankanwendungen: Limbas 2.3 unterstützt Microsoft SQL

Das freie PHP-basierte Framework Limbas 2.3 zum Erstellen von Datenbankanwendungen unterstützt Microsoft SQL. Außerdem werden Feldtypen flexibler gehandhabt.

Artikel veröffentlicht am ,
Mit Limbas 2.3 können Datenbankanwendungen auch für Microsoft SQL erstellt werden.
Mit Limbas 2.3 können Datenbankanwendungen auch für Microsoft SQL erstellt werden. (Bild: Jörg Thoma/Golem.de)

Mit Limbas 2.3 können Datenbankanwendungen mit Microsoft SQL erstellt werden. Bislang unterstützte Limbas PostgreSQL, MaxDB und Ingres. An der Integration von Access, MySQL und Oracle wird gearbeitet, eine experimentelle Unterstützung für MySQL gibt es bereits. Mit dem PHP-basierten Limbas lassen sich Datenbankanwendungen ohne Programmierkenntnisse erstellen.

  • Mit Limbas lassen sich Datenbankanwendungen erstellen.
  • Mit Limbas lassen sich Datenbankanwendungen erstellen.
  • Mit Limbas lassen sich Datenbankanwendungen erstellen.
  • Mit Limbas lassen sich Datenbankanwendungen erstellen.
  • Mit Limbas lassen sich Datenbankanwendungen erstellen.
Mit Limbas lassen sich Datenbankanwendungen erstellen.
Stellenmarkt
  1. Erzbistum Paderborn, Paderborn
  2. BARMER, Wuppertal

Neu ist auch die Möglichkeit, Feldtypen mit beliebigen Größen zu versehen. Der Abfrageeditor wurde um die Erstellung von Anfüge-, Lösch- und Erstellabfragen erweitert. Für die Schlüsselfeldgenerierung werden Datenbanksequenzen verwendet statt wie bisher die Option select max.

Weitere Änderungen listet die Webseite des Projekts auf. Der Quellcode steht auf Sourceforge zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Battlefield 5 für 14,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 24,99€, Battlefield 1 für...
  2. 19,90€

Folgen Sie uns
       


Samsung QLED 8K Q800T - Test

Samsungs preisgünstiger 8K-Fernseher hat eine tolle Auflösung, schneidet aber insgesamt nicht so gut ab.

Samsung QLED 8K Q800T - Test Video aufrufen
    •  /