Abo
  • IT-Karriere:

Monitor2Go: Monitor mit iPad-Slot für unterwegs

Mobile Monitor Technologies (MMT) stellt auf der CES seinen Monitor2Go vor. Das ist ein mobiles Display, das in einem speziellen Slot ein iPad 2 aufnimmt.

Artikel veröffentlicht am ,
Monitor2Go mit Schacht für das iPad 2
Monitor2Go mit Schacht für das iPad 2 (Bild: MMT)

MMTs Monitor2Go wirkt wie ein Convertible mit umklappbarem Monitor. An der Stelle, an der bei einem solchen Gerät die Tastatur sitzt, besitzt der Monitor2Go einen Slot, in den ein iPad 2 gesteckt wird. Dieses kann seine Displayinhalte dann auf das Display des Monitor2Go spiegeln und dort auch andere Inhalte anzeigen, wenn die jeweilige App das unterstützt.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM, Bremen
  2. TÜV SÜD Gruppe, München

Der Monitor2Go bietet aber noch weitere Möglichkeiten. So lassen sich beliebige Geräte per HDMI anschließen. Dazu hat der Monitor2Go einen Standfuß.

  • Monitor2Go: Prototyp auf der CES
  • Monitor2Go: Prototyp auf der CES
  • Monitor2Go: Prototyp auf der CES
  • Monitor2Go mit iPad 2
  • Monitor2Go: drehbares Display
  • Monitor2Go mit HDMI-Eingang
  • Monitor2Go unterstützt Displaylink.
Monitor2Go: Prototyp auf der CES

Zudem unterstützt der Monitor2Go Displaylink, womit sich das Display per USB an einen Rechner anschließen lässt. Dabei lassen sich bis zu sechs der Displays in Reihe schalten.

Das Monitor2Go-Display misst 15,6 Zoll in der Diagonalen. Es bietet eine Auflösung von 1.600 x 900 Pixel. Um Ton auszugeben, lassen sich Kopfhörer oder Lautsprecher an das Display anschließen.

MMT will seinen Monitor2Go im Frühjahr 2012 ausliefern und nimmt schon jetzt unverbindliche Vorbestellungen an. Der Preis für das Gerät soll unter 300 US-Dollar liegen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,99€
  2. 124,99€ (Bestpreis!)
  3. 61,80€
  4. (u. a. Football Manager 2019 für 17,99€, Car Mechanic Simulator 2018 für 7,99€, Forza Horizon...

Endwickler 12. Jan 2012

Es existiert zwar ein Slot für ein iPad2, aber du brauchst kein iPad2, um das Zeug zu...

tribal-sunrise 11. Jan 2012

Bestimmte Apps unterstützen eine 1080 Ausgabe über HDMI, das stimmt - bringt bei einem...


Folgen Sie uns
       


Motorola One Vision - Hands on

Das zweite Android-One-Smartphone von Motorola heißt One Vision. Es hat eine 48-Megapixel-Kamera von Samsung, die vor allem auf gute Aufnahmen bei schwachem Licht optimiert wurde. Das Smartphone mit dem 7:3-Display kommt Ende Mai 2019 für 300 Euro auf den Markt.

Motorola One Vision - Hands on Video aufrufen
IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Jobporträt Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
  2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
  2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
  3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

    •  /