Monitor2Go: Monitor mit iPad-Slot für unterwegs

Mobile Monitor Technologies (MMT) stellt auf der CES seinen Monitor2Go vor. Das ist ein mobiles Display, das in einem speziellen Slot ein iPad 2 aufnimmt.

Artikel veröffentlicht am ,
Monitor2Go mit Schacht für das iPad 2
Monitor2Go mit Schacht für das iPad 2 (Bild: MMT)

MMTs Monitor2Go wirkt wie ein Convertible mit umklappbarem Monitor. An der Stelle, an der bei einem solchen Gerät die Tastatur sitzt, besitzt der Monitor2Go einen Slot, in den ein iPad 2 gesteckt wird. Dieses kann seine Displayinhalte dann auf das Display des Monitor2Go spiegeln und dort auch andere Inhalte anzeigen, wenn die jeweilige App das unterstützt.

Stellenmarkt
  1. (Junior) SAP HCM Key User People Operations (w/m/d)
    Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie GmbH, Berlin
  2. Einkäufer (m/w/d)
    Limbach Gruppe SE, Heidelberg
Detailsuche

Der Monitor2Go bietet aber noch weitere Möglichkeiten. So lassen sich beliebige Geräte per HDMI anschließen. Dazu hat der Monitor2Go einen Standfuß.

  • Monitor2Go: Prototyp auf der CES
  • Monitor2Go: Prototyp auf der CES
  • Monitor2Go: Prototyp auf der CES
  • Monitor2Go mit iPad 2
  • Monitor2Go: drehbares Display
  • Monitor2Go mit HDMI-Eingang
  • Monitor2Go unterstützt Displaylink.
Monitor2Go: Prototyp auf der CES

Zudem unterstützt der Monitor2Go Displaylink, womit sich das Display per USB an einen Rechner anschließen lässt. Dabei lassen sich bis zu sechs der Displays in Reihe schalten.

Das Monitor2Go-Display misst 15,6 Zoll in der Diagonalen. Es bietet eine Auflösung von 1.600 x 900 Pixel. Um Ton auszugeben, lassen sich Kopfhörer oder Lautsprecher an das Display anschließen.

Golem Karrierewelt
  1. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    17.01.2023, virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    09.-13.01.2023, virtuell
Weitere IT-Trainings

MMT will seinen Monitor2Go im Frühjahr 2012 ausliefern und nimmt schon jetzt unverbindliche Vorbestellungen an. Der Preis für das Gerät soll unter 300 US-Dollar liegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Endwickler 12. Jan 2012

Es existiert zwar ein Slot für ein iPad2, aber du brauchst kein iPad2, um das Zeug zu...

tribal-sunrise 11. Jan 2012

Bestimmte Apps unterstützen eine 1080 Ausgabe über HDMI, das stimmt - bringt bei einem...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Urheberrechtsverletzung
US-Marine muss Strafe an deutsche Firma bezahlen

Noch während der Lizenzverhandlungen installierte die US-Marine eine Software auf über 500.000 Rechnern. Sechs Jahre später muss sie dafür bezahlen.

Urheberrechtsverletzung: US-Marine muss Strafe an deutsche Firma bezahlen
Artikel
  1. Karmesin und Purpur: Nintendo entschuldigt sich für Probleme mit Pokémon
    Karmesin und Purpur
    Nintendo entschuldigt sich für Probleme mit Pokémon

    Schwache Grafik und trotzdem Ruckler: Viele Spieler ärgern sich über den technischen Zustand von Pokémon Karmesin/Purpur.

  2. Bayern: Arbeitszeit von mehr als 10 Stunden am Tag gefordert
    Bayern
    Arbeitszeit von mehr als 10 Stunden am Tag gefordert

    Die bayerische Arbeitsministerin plädiert für mehr Flexibilität am Arbeitsplatz und will mehr als zehn Stunden Arbeit pro Tag erlauben.

  3. Programmierung: Softwareentwicklung ist sehr subjektiv
    Programmierung
    Softwareentwicklung ist sehr subjektiv

    Viele Programmierer haben ihre eigene Best Practice beim Entwickeln von Software und befolgen sie sehr strikt. Hier wäre mehr Offenheit angebracht.
    Ein IMHO von Vadim Kravcenko

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • LG OLED TV (2022) 55" 120Hz 949€ • Mindstar: Geforce RTX 4080 1.449€ • Tiefstpreise: G.Skill 32GB Kitt DDR5-7200 • 351,99€ Crucial SSD 4TB 319€, HTC Vive Pro 2 659€ • Samsung Cyber Week • Top-TVs (2022) LG & Samsung über 40% günstiger [Werbung]
    •  /