Abo
  • Services:
Anzeige
Predator: Wer darf Drohnen wozu in den USA einsetzen?
Predator: Wer darf Drohnen wozu in den USA einsetzen? (Bild: General Atomics)

Drohnen: Jedes dritte US-Militärflugzeug ist unbemannt

Predator: Wer darf Drohnen wozu in den USA einsetzen?
Predator: Wer darf Drohnen wozu in den USA einsetzen? (Bild: General Atomics)

Das US-Militär hat in den vergangenen Jahren viele Drohnen angeschafft. Die meisten sind robotische Wurfgleiter. Die Bürgerrechtsorganisation EFF verlangt unterdessen Aufklärung darüber, wer Drohnen im Inland einsetzen darf und wozu.

Mehr als 30 Prozent der Flugzeuge des US-Militärs werden nicht mehr von einem Piloten im Cockpit gesteuert. Der Anteil der unbemannten Fluggeräte (Unmanned Aerial Vehicle, UAV) sei seit 2005 stark angestiegen, heißt es in einem Bericht des US-Parlaments: 2005 betrug er gerade mal 5 Prozent.

Anzeige

Allerdings weist der Bericht an dieser Stelle eine Unklarheit auf: Während im Fließtext von einem Anteil von 31 Prozent die Rede ist, listet ein Diagramm derzeit knapp 11.000 bemannte Flugzeuge und knapp 7.500 unbemannte auf. Demnach würde der Anteil der UAVs über 40 Prozent betragen.

16 Drohnentypen

Der Bericht listet 16 verschiedene Drohnen auf, die in den drei Waffengattungen des US-Militärs eingesetzt werden. Der größte Anteil entfällt dabei auf den Raven. Das US-Militär hat 5.346 dieser Kleindrohnen mit einer Spannweite von 1,4 Metern und einem Gewicht von weniger als 2 Kilogramm, die zur Aufklärung eingesetzt werden.

Aufklärung, Überwachung und Zielerfassung sind das Haupteinsatzgebiet der Flugroboter. Der Anteil der Kampfdrohnen ist mit 241 eher gering. Künftig sollen Drohnen außerdem zum Betanken in der Luft, zur Rettung von Soldaten, die hinter die feindlichen Linien geraten sind, im Luftkampf sowie für die Sicherung des Nachschubs eingesetzt werden.

Inlandseinsatz

Drohnen werden indes nicht nur vom US-Militär eingesetzt. Zunehmend fliegen sie auch in den USA: Die US-Zoll- und Grenzschutzbehörde (Customs and Border Protection, CBP) überwache mit unbemannten Flugzeugen die Grenzen des Landes, Strafverfolgungsbehörden nutzten sie, um damit Straftaten wie Viehdiebstähle oder Drogenschmuggel aufzuklären oder nach Vermissten zu suchen, erklärt die US-Bürgerrechtsorganisation Electronic Frontier Foundation (EFF).

Die EFF stört allerdings, dass die mit Überwachungsgerätschaften ausgestatteten Drohnen ohne behördliche Erlaubnis unterwegs sind. Jede Drohne, die höher als 400 Fuß (knapp 122 Meter) aufsteigen könne, brauche ein Zulassung der US-Luftfahrtbehörde (Federal Aviation Administration, FAA). Es gebe aber, moniert die EFF, keinerlei öffentlich zugängliche Angaben darüber, ob die FAA solche Zulassungen erteilt habe.

Wer darf Drohnen einsetzen?

Sie hat im vergangenen Jahr das US-Transportministerium (Department of Transportation, DOT), dem die FAA unterstellt ist, aufgefordert, entsprechende Informationen zu veröffentlichen. Da das DOT dem nicht nachgekommen ist, hat die EFF vor einem kalifornischen Gericht Klage gegen das DOT eingereicht. Auf diesem Weg will die EFF herausbekommen, welchen Stellen die FAA erlaubt, in den USA Drohnen einzusetzen und zu welchen Zwecken.

Die Drohnen seien mit verschiedenen Kameras, Hitzesensoren oder Radar ausgestattet. Einige könnten auch Waffen tragen. Sie seien damit ein mächtiges Werkzeug für die Überwachung, mit dem der Betreiber jede Menge "Daten über die Bewegungen und Aktivitäten der Amerikaner sammeln" könne, erklärt Jennifer Lynch, eine bei der EFF beschäftigte Anwältin. "Da die Regierung politische Entscheidungen über den Einsatz dieser Fluggeräte fällt, hat die Öffentlichkeit einen Anspruch darauf, mehr darüber zu erfahren, wie und warum diese Drohnen dazu eingesetzt werden, um US-Bürger zu überwachen."


eye home zur Startseite
Charles Marlow 11. Jan 2012

Und wenn sie erst Roboter haben, die das Töten für sie übernehmen, werden sie wohl noch...

Endwickler 11. Jan 2012

Die fliegen schon von Anfang an, falls du mal die Geschichte der Luftfahrt anschaust...

JeanClaudeBaktiste 11. Jan 2012

kt



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DZ PRIVATBANK S.A., Luxemburg
  2. Gasunie Deutschland Services GmbH, Hannover
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. 1899,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  2. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  3. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  4. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  5. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  6. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  7. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  8. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  9. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  10. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  2. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland
  3. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  1. Re: Glückwunsch den Anwohnern, die sich dafür...

    brainDotExe | 17:42

  2. Re: eTicket in Braunschweig

    M.P. | 17:41

  3. Re: Überschriften wollen gelernt sein

    motzerator | 17:40

  4. Re: Titan V ist doch haushoch überlegen?

    schap23 | 17:39

  5. Re: Ich lach mich kaputt

    Cassiel | 17:38


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel