Sony dementiert: Keine Playstation 4 auf der E3

Klare Worte: Kazuo Hirai, Chairman von Sony Computer Entertainment, hat Spekulationen zurückgewiesen, laut denen sein Unternehmen auf der E3 im Juni 2012 eine Playstation 4 vorstellen wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Kazuo Hirai, Sony
Kazuo Hirai, Sony (Bild: Reuters)

Auf der CES 2012 in Las Vegas hat sich Kaz Hirai, Chairman bei Sony Computer Entertainment (SCE) und President der Sony Consumer Products & Services Group, zu Spekulationen über die Präsentation einer Playstation 4 auf der E3 im Juni 2012 geäußert. Bei einer Diskussion mit Journalisten habe er laut dem Wall Street Journal gesagt, dass es keinerlei Ankündigungen hinsichtlich einer neuen Konsole geben werde. Die klaren Worte sind ungewöhnlich und ein Hinweis darauf, dass es Hirai ernst meint - normalerweise äußern sich Unternehmen wie Sony auch auf Nachfrage gar nicht zu Gerüchten über neue Konsolenhardware.

Hirai hat laut Wall Street Journal darauf hingewiesen, dass die 2006 veröffentlichte Playstation 3 einen auf zehn Jahre angelegten Lebenszyklus habe. Das sagt Sony schon länger, allerdings weisen Firmenvertreter unter der Hand selbst auch gerne mal darauf hin, dass ein zehnjähriger Lebenszyklus ja bedeuten könnte, dass es zusätzlich zur PS3 auch eine Playstation 4 geben könnte. Die Playstation 2 etwa befindet sich bereits im elften Lebensjahr und wird immer noch von Sony vermarktet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


flasherle 12. Jan 2012

sorry sehe ich anders, es gibt sonst nix vergleichbar gutes für mobiles zocken für...

derKlaus 11. Jan 2012

Vielleicht sollte man einfach bei der Wahrheit bleiben: Ein Spiel sieht je nach Lead...

Didatus 11. Jan 2012

Das heißt aber nicht, dass da dieses Jahr keine Neuankündigung mehr kommt. Vielleicht...

Endwickler 11. Jan 2012

Zum einen war das sehr frei übersetzt und zum anderen steht nun Wort gegen Wort...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Macbook Pro
Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max

Käufer des Macbook Pro mit M1 Max können wohl in MacOS Monterey per Klick noch mehr Leistung aus dem Gerät herausholen.

Macbook Pro: Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max
Artikel
  1. Klage: Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben
    Klage
    Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben

    Mehrere US-Bundesstaaten haben Klage gegen Google eingereicht. Das Unternehmen rühmt sich derweil, Regulierungen verlangsamt zu haben.

  2. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

  3. Microsoft: Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November
    Microsoft
    Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November

    Die Version 21H2 wurde wohl auch wegen Windows 11 etwas nach hinten verschoben. Der Patch soll nun aber im November für Windows 10 kommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Gutscheinheft mit Direktabzügen und Zugaben • Nur noch heute: Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Roccat Suora 43,99€ • Razer Goliathus Extended Chroma Mercury ab 26,99€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. ASUS ROG Strix Z590-A Gaming WIFI 258€) [Werbung]
    •  /