Abo
  • Services:
Anzeige
Buffalo-Router mit WLAN-Kabel
Buffalo-Router mit WLAN-Kabel (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Buffalo WZR-1750H: 800 MBit/s per WLAN-Kabel

Buffalo-Router mit WLAN-Kabel
Buffalo-Router mit WLAN-Kabel (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Buffalo zeigt in Las Vegas die erste öffentliche Vorführung des kommenden WLAN-Standards 802.11ac in der Praxis. Die Geräte sind zwar per Kabel verbunden, doch dafür gibt es Gründe.

Mittels Prototypenhardware führt Buffalo auf der CES die theoretisch drahtlose Datenübertragung über ein WLAN mit mehr als 1 Gigabit pro Sekunde brutto vor. Theoretisch deshalb, weil Sender und Empfänger durchaus über drei Kabel verbunden sind.

Anzeige

Die drei Koaxleitungen ersetzen in diesem Fall die Verbindung durch die Luft, sind aber an den Antennenausgängen der WLAN-Module mit Broadcom-Chipsatz angebracht. Buffalo begründet die Maßnahme glaubhaft damit, dass im Messegedränge mit Dutzenden Access Points - auch im 5-GHz-Band - eine schnelle Übertragung nicht möglich wäre.

  • Bandbreiten im Vergleich
  • Das WLAN-Kabel
  • Datendurchsatz
  • Buffalo-Router von hinten
  • WZR-1750H von Buffalo mit Halterung
  • Testplattform
  • WLAN-Modul
  • WLAN-Modul
Testplattform

In der Spitze erreicht der Aufbau über 800 MBit/s an Nutzdaten. Bei Experimenten vor der CES in kaum gestörter Funkumgebung und mit wirklich drahtloser Verbindung kam Buffalo auf 600 MBit/s. Knapp 60 Megabyte pro Sekunde sollten sich so unter guten Bedingungen also auch mit den fertigen Geräten erreichen lassen.

Wie auch andere Unternehmen plant Buffalo die Markteinführung seiner 802.11ac-Produkte für das vierte Quartal des Jahres 2012. Vorgesehen ist neben dem Router WZR-1750H auch wie bei Trendnet eine Media-Bridge, die Buffalo noch nicht zeigen konnte.

Bei dem Leergehäuse des Routers handelt es sich ebenfalls noch um Designstudien. Sie standen zu Vorführzwecken auf kleinen Standfüßen, so dass sie bei flüchtigem Hinsehen wie ein Projektor aussehen. Die runde Ausbuchtung soll aber in ähnlicher Form erhalten bleiben, weil dort die insgesamt sechs Antennen untergebracht sind. Neben den drei Wellenfängern für 802.11ac sind drei weitere für WLAN nach 802.11b/g/n im 2,4-GHz-Band vorgesehen, um auch ältere Geräte zu versorgen.


eye home zur Startseite
deserr 14. Jan 2012

Wenn du andere schon verbesserst, dann bitte richtig! Da es DAS Kabel heißt is es weder...

bugmenot 14. Jan 2012

Ui .. lauter Profis und keiner merkt NAT != Routing

damnit.exe 14. Jan 2012

Sobald in den Gehäusen wegen der ganzen chips kein platz mehr ist und Tablets aufgrund...

HackNic 12. Jan 2012

@Hilmy: Genial - das WLAN-Kabel gibt's dann wohl als Innovation auf der CeBit 2012. Jetzt...

volkskamera 11. Jan 2012

Dann solltest Du mal die beteiligten Komponenten einer näheren Prüfung unterziehen. Ich...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Hamburg
  2. Sagemcom Fröschl GmbH, Walderbach (zwischen Cham und Regensburg)
  3. Ratbacher GmbH, Karlsruhe
  4. R&S Cybersecurity ipoque GmbH, Leipzig


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  2. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)
  3. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  2. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  3. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  4. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  5. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  6. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  7. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  8. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  9. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  10. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Re: Gutes Konzept... schrottiges OS, und dann 4000¤

    ChevalAlazan | 08:45

  2. Re: Für Vermögende die kreativ sein wollen..

    ChevalAlazan | 08:40

  3. Kaufen Sie einen echten Führerschein, Pass, Visa

    popo | 08:35

  4. Re: Verdammt...

    baumhausbewohner | 08:34

  5. Wenn man als Händler seine Bankverbindung nicht...

    SusanneW | 08:30


  1. 09:00

  2. 18:58

  3. 18:20

  4. 17:59

  5. 17:44

  6. 17:20

  7. 16:59

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel