Genesis: Origin PC stellt PC mit 5,7 GHz vor

Der PC-Hersteller Origin PC hat seinen Genesis genannten Rechner weiter übertaktet und zeigt auf der CES ein Modell mit 5,7 GHz, das so auf den Markt kommen soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Genesis mit 5,7 GHz
Genesis mit 5,7 GHz (Bild: Origin PC)

Origin PC hat seinen Desktop-PC Genesis auf 5,7 GHz übertaktet. Dabei kommt Intels Extreme-CPU Core i7 3960X zum Einsatz. Möglich macht die erhöhte Geschwindigkeit ein neues Kühlsystem, das Origin als "Phase Change Cooling System" bezeichnet. Es soll im Laufe des ersten Quartals 2012 auf den Markt kommen. Das Phase Change Cooling System von Origin PC kühlt den Prozessor laut Hersteller auf Temperaturen bis zu -40 Grad Celsius ab. Derzeit liefert Origin PC die Systeme mit maximal 5,2 GHz aus, meist zu Preisen von über 3.000 US-Dollar.

  • Genesis von Origin PC mit 5,7 GHz
  • Genesis von Origin PC mit 5,7 GHz
  • Notebook EON17-s von Origin-PC
Genesis von Origin PC mit 5,7 GHz
Stellenmarkt
  1. UX Designer (m/w/d)
    Interhyp Gruppe, München
  2. Fachinformatiker (m/w/d) Produktionsprozesse
    Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
Detailsuche

Für die USA kündigt Origin PC zudem einen lebenslangen Support rund um die Uhr an. Dieser steht dort auch Bestandskunden zur Verfügung.

Darüber hinaus präsentiert der PC-Hersteller mit den Modellen EON17-S und EON15-S neue Notebookdesigns, die ebenfalls im ersten Quartal 2012 auf den Markt kommen sollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Rulf 13. Jan 2012

wollte ja auch nur klarstellen, das die lebenshaltungskosten(inkl. aller nebenkosten) in...

Rulf 13. Jan 2012

ein paar winzigste von den lüftern eingesaugte verlorene hautpartikelchen(die wir ständig...

der kleine boss 12. Jan 2012

+1

Himmerlarschund... 12. Jan 2012

Klar, stand doch in der Computerbild, wie das geht. Hier mit diesem VNC-Dingens da. Ist...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apollon-Plattform
DE-CIX wagt umfassendstes Netzwerkupgrade seiner Geschichte

Das Upgrade zum Ausfiltern von Netzwerkrauschen erfolgte innerhalb nächtlicher Wartungsfenster bei laufendem Betrieb.

Apollon-Plattform: DE-CIX wagt umfassendstes Netzwerkupgrade seiner Geschichte
Artikel
  1. Kia Flex: Kia startet Neuwagen-Abo
    Kia Flex
    Kia startet Neuwagen-Abo

    Unter dem Namen Kia Flex hat Kia ein neues Vertriebskonzept vorgestellt. Kunden kaufen die Autos nicht, sondern abonnieren sie.

  2. Autonomes Fahren: VW-Chef Blume streicht offenbar Audi-Projekt Artemis
    Autonomes Fahren
    VW-Chef Blume streicht offenbar Audi-Projekt Artemis

    Nicht nur das VW-Projekt Trinity, auch das geplante Audi-Vorzeigemodell Artemis fällt den Softwareproblemen des VW-Konzerns zum Opfer.

  3. Kids für Alexa im Test: Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?
    Kids für Alexa im Test
    Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?

    Amazon bietet neuerdings einen speziellen Kindermodus für Alexa an. Das soll Eltern in Sicherheit wiegen, die sollten sich aber besser nicht darauf verlassen.
    Ein Test von Ingo Pakalski

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Amazon Last Minute Angebote: Games & Zubehör, AVM-Router • Saturn-Weihnachts-Hits: Rabatt-Angebote aus allen Kategorien • Laptops bis zu 41% günstiger bei Saturn • PS5 Disc Edition inkl. GoW Ragnarök wieder vorbestellbar bei Amazon 619€ • ViewSonic 32" WQHD/144 Hz 229,90€ [Werbung]
    •  /