Abo
  • Services:
Anzeige
Corel Aftershot Pro
Corel Aftershot Pro (Bild: Corel)

Corel Aftershot Pro: Fotosoftware für Windows, Mac OS X und Linux

Corel Aftershot Pro
Corel Aftershot Pro (Bild: Corel)

Corel hat mit Aftershot Pro eine Software zum Verwalten und Bearbeiten von Digitalfotos vorgestellt, die für Windows, Mac OS X und Linux verfügbar ist und auf der Technik von Bibble Labs aufbaut. Den Fotospezialisten hatte Corel übernommen.

Aftershot Pro von Corel soll als Rundumlösung zur Verwaltung von Fotos, der Bildbearbeitung sowie der Rohdatenentwicklung eingesetzt werden.

Anzeige
  • Corel Aftershot Pro - geraderücken und ausschneiden (Bild: Corel)
  • Corel Aftershot Pro - Bildverbesserungsfunktion Perfectly Clear (Bild: Corel)
  • Corel Aftershot Pro - Bild in Photoshop weiterverarbeiten (Bild: Corel)
  • Corel Aftershot Pro - Benutzeroberfläche (Bild: Corel)
  • Corel Aftershot Pro - XMP-Ansicht (Bild: Corel)
  • Corel Aftershot Pro - Stapelverarbeitung (Bild: Corel)
  • Corel Aftershot Pro - Teilumwandlung in Schwarz-Weiß (Bild: Corel)
  • Corel Aftershot Pro - Teilumwandlung in Schwarz-Weiß (Bild: Corel)
  • Corel Aftershot Pro - Bildretusche  (Bild: Corel)
  • Corel Aftershot Pro - Metadaten-Browser (Bild: Corel)
  • Corel Aftershot Pro - Rauschreduktion (Bild: Corel)
  • Corel Aftershot Pro - Versionsverwaltung (Bild: Corel)
  • Corel Aftershot Pro - Workflow mit mehreren Bildvarianten (Bild: Corel)
Corel Aftershot Pro - Bildverbesserungsfunktion Perfectly Clear (Bild: Corel)

Besonders die Metadatenverwaltung hebt Corel hervor. Neben Exif-Daten, die von den Digitalkameras in den Bilddateien abgelegt werden, können auch die in der Fotobranche üblichen IPTC-Metadaten gelesen und geschrieben werden. Damit lassen sich Bilder verschlagworten, Genres zuordnen und beschreiben.

Die Fotos werden jeweils nur in Kopie bearbeitet, während die Originale unberührt bleiben. Diese nichtdestruktive Arbeitsweise ist allerdings seit Jahren bei Bildbearbeitungsprogrammen Standard. Die Bearbeitungsmöglichkeiten reichen von vollständiger Belichtungs- und Farbtonsteuerung über Weißabgleichsanpassungen und Bildrauschreduktionen bis hin zu Objektivkorrekturen.

Interessanter sind die selektiven Bearbeitungsfunktionen, bei denen der Anwender neben Ebenen auch mit Hilfe von Bezierkurven Masken um relevante Bildbereiche legen kann, um diese im Anschluss separat zu editieren.

Mit der Stapelverarbeitung können Änderungen auf ganze Bildgruppen angewendet werden. Das ist allerdings nur interessant, wenn die Bearbeitungen bei allen Bildern gleich sein sollen. Damit lassen sich zum Beispiel reihenweise falsch belichtete oder mit einem Farbstich versehene Bilder korrigieren. Darüber hinaus stehen Exportfunktionen in diversen Bildformaten und -größen zur Wahl.

Corel Aftershot Pro steht zum Download bereit. Eine kostenlose, voll funktionsfähige Testversion von Aftershot Pro wird ebenfalls angeboten.


eye home zur Startseite
kendon 12. Jan 2012

und was kann corel bzw. bibble dafür? ich bin früh über jedes tool was ich nicht hacken...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ElringKlinger AG, Dettingen an der Erms
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling bei München
  4. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 25 % Rabatt beim Kauf von drei Neuheiten, Box-Sets im Angebot)
  2. (u. a. The Hateful 8, James Bond Spectre, John Wick, Fifty Shades of Grey, London Has Fallen)
  3. (u.a. The Big Bang Theory, True Detective, The 100)

Folgen Sie uns
       


  1. Classic Factory

    Elextra, der Elektro-Supersportwagen aus der Schweiz

  2. Docsis 3.1

    AVM arbeitet an 10-GBit/s-Kabelrouter

  3. Upspin

    Google-Angestellte basteln an globalem File-Sharing-System

  4. Apple Park

    Apple bezieht das Raumschiff

  5. Google Cloud Platform

    Tesla-Grafik für maschinelles Lernen verfügbar

  6. Ryzen

    AMDs Achtkern-CPUs sind schneller als erwartet

  7. Deutsche Glasfaser

    Gemeinde erreicht Glasfaser-Quote am letzten Tag

  8. Suchmaschine

    Google macht angepasste Site Search dicht

  9. Hawkspex mobile

    Diese App macht das Smartphone zum Spektrometer

  10. Asus Tinker Board im Test

    Buntes Lotterielos rechnet schnell



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Noch 100 Tage Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab
  2. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs
  3. Kabelnetz Unitymedia hat neue Preise für Internetzugänge

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so

  1. Re: bewerbungsfragen... mal zum self assessment. :-)

    amagol | 01:06

  2. Re: geschicktes Marketing

    ms (Golem.de) | 00:58

  3. Re: Warum der i3 ein Erfolg wird

    quasides | 00:58

  4. Re: 80% LTE Abdeckung

    Stepinsky | 00:56

  5. Re: CPU Befehlssätze

    ms (Golem.de) | 00:52


  1. 18:05

  2. 16:33

  3. 16:23

  4. 16:12

  5. 15:04

  6. 15:01

  7. 14:16

  8. 13:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel