Olympus Tough: Stoß- und wasserfeste Kamera für 170 Euro

Olympus hat mit der TG-320 eine Kompaktkamera vorgestellt, die auch einen rauen Umgang und widrige Umgebungen verzeiht. Das Gerät ist stoßfest, wasserdicht und frostsicher.

Artikel veröffentlicht am ,
Olympus TG-320
Olympus TG-320 (Bild: Olympus)

Die Olympus TG-320 ist eine besonders geschützte Digitalkamera, die Fotos mit 14 Megapixeln (1/2,3 Zoll großer CCD-Sensor) in einem Lichtempfindlichkeitsbereich von ISO 80 bis 1.600 aufnehmen kann. Das innen liegende Zoom deckt eine Kleinbildbrennweite von 28 bis 102 mm ab und ist gegen Verwackler beweglich aufgehängt.

  • Olympus TG-320 (Bild: Olympus)
  • Olympus TG-320 (Bild: Olympus)
  • Olympus TG-320 (Bild: Olympus)
  • Olympus TG-320 (Bild: Olympus)
  • Olympus TG-320 (Bild: Olympus)
  • Olympus TG-320 (Bild: Olympus)
  • Olympus TG-320 (Bild: Olympus)
  • Olympus TG-320 (Bild: Olympus)
  • Olympus TG-320 (Bild: Olympus)
  • Olympus TG-320 (Bild: Olympus)
  • Olympus TG-320 (Bild: Olympus)
  • Olympus TG-320 (Bild: Olympus)
Olympus TG-320 (Bild: Olympus)
Stellenmarkt
  1. Business Continuity Manager:in (w/d/m)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. Data Foundation Architect (m/w/d)
    Volkswagen Financial Services AG, Braunschweig
Detailsuche

Das Kameragehäuse ist bis zu einer Höhe von 1,5 Metern stoßsicher, wasserdicht bis zu einer Tiefe von 3 Metern frostsicher bis minus 10 Grad Celsius. Der zweifach gesicherte Verschlussmechanismus sorgt dafür, dass das Karten- und Batteriefach nicht aus Versehen geöffnet wird.

Ein stereoskopischer Modus für 3D-Videos und Fotos steht ebenfalls zur Verfügung. Das 2,7 Zoll große LCD mit 230.000 Pixeln ist hinter einer kratzfesten Scheibe verborgen.

Die Olympus TG-320 nimmt Videos mit 720p und Stereoton auf und soll ab Mitte Februar 2012 in Blau und Rot für rund 170 Euro erhältlich sein. Das Gehäuse misst 96,3 x 63,4 x 22,7 mm und die Kamera wiegt 155 Gramm.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Oliver Blume
VW verwirft Trinity-Modell und plant nochmal neu

VWs Ingenieure müssen den Trinity neu planen, weil das Design bei der Konzernspitze durchgefallen ist. Zudem gibt es eine neue Softwarestrategie.

Oliver Blume: VW verwirft Trinity-Modell und plant nochmal neu
Artikel
  1. Bedenken zu Microsoft 365: Datenschützer will mit Wirtschaft über Office-Software reden
    Bedenken zu Microsoft 365
    Datenschützer will mit Wirtschaft über Office-Software reden

    Bei den Gesprächen könnte herauskommen, dass Microsoft 365 nicht mehr verwendet werden darf.

  2. Augmented Reality: Apples Headset soll sich verzögern
    Augmented Reality
    Apples Headset soll sich verzögern

    Ein bekannter Analyst korrigiert seine bisherigen Voraussagen: Apples XR-Headset soll erst im zweiten Halbjahr 2023 erscheinen.

  3. Soziale Netzwerke: Liken bei Hasspostings kann strafbar sein
    Soziale Netzwerke
    Liken bei Hasspostings kann strafbar sein

    Facebook-Nutzer, die nicht davor zurückschrecken, diskriminierende oder beleidigende oder Postings zu liken, sollten sich das gut überlegen. Denn das Drücken des Gefällt-mir-Buttons kann hier erhebliche rechtliche Folgen haben.
    Von Harald Büring

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • SanDisk Extreme PRO 1TB 141,86€ • Amazon-Geräte bis -53% • Mindstar: Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 199€, AMD-Ryzen-CPUs zu Bestpreisen • Alternate: WD_BLACK P10 2TB 76,89€ • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn • Thrustmaster Ferrari GTE Wheel 87,60€ [Werbung]
    •  /