Linux-Kernel: Neue Langzeit-Kernel von Ubuntu

Kernel-Maintainer Greg Kroah-Hartman hat seine Pläne für die noch zu unterstützenden Linux-Kernel erläutert. Ubuntu übernimmt die Pflege einer älteren Kernel-Version und will die Version 3.2 zum Langzeit-Kernel machen.

Artikel veröffentlicht am ,
Ubuntu will Kernel 2.6.32 und 3.2 länger pflegen.
Ubuntu will Kernel 2.6.32 und 3.2 länger pflegen. (Bild: US National Oceanic and Atmospheric Administration)

Linux-Entwickler Greg Kroah-Hartman, der sich um Updates für aktiv gepflegte Kernel-Versionen kümmert, hat die weiteren Pläne für verschiedene Kernel-Versionen in einer E-Mail zusammengefasst. Inzwischen besteht der Linux-Kernel aus 11,430,712 Codezeilen.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    kubus IT GbR, verschiedene Standorte
  2. Abteilungsleitung IT-Services Informatiker/in oder Wirtschaftsinformatiker/in o. ä. (w/m/d)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn
Detailsuche

Der älteste Langzeit-Kernel mit der Versionsnummer 2.6.32 wird von ihm nur noch für einen Monat mit Updates versorgt. Da Ubuntu diesen Kernel in seinen Serverversionen 10.04 LTS bis 2015 unterstützen muss, wollen die Entwickler dort die Pflege übernehmen. Außerdem will Ubuntu laut Entwickler Tim Gardner die Langzeitpflege für Kernel 3.2 übernehmen, sobald der offizielle Support durch die Entwickler mit dem Erscheinen von Kernel 3.3 abläuft.

Von den Kernel-Entwicklern offiziell zum Langzeit-Kernel ausgelobt wurde Linux 3.0. Kroah-Hartman will diesen Kernel mindestens zwei Jahre lang pflegen. Für Linux 3.1 soll es nur noch ein oder zwei Updates geben.

Aktuell sind die Linux-Kernel mit den Versionsnummern 2.6.32.53, 3.0.16 und 3.1.8.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kickstarter
Die Pibox ist ein Mini-NAS mit Raspberry Pi

Auf Basis des Raspberry Pi CM 4 entsteht die Pibox. Mittels Carrier-Platinen können daran zwei 2,5-Zoll-Laufwerke angeschlossen werden.

Kickstarter: Die Pibox ist ein Mini-NAS mit Raspberry Pi
Artikel
  1. Neuer Firmenname: Aus Facebook wird Meta
    Neuer Firmenname
    Aus Facebook wird Meta

    Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat den Namen der neuen Dachgesellschaft seiner Dienste genannt. Dieser lehnt sich stark an das geplante Metaversum an.

  2. S9U fürs Homeoffice: Samsung stellt 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit KVM-Switch vor
    S9U fürs Homeoffice
    Samsung stellt 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit KVM-Switch vor

    Der S9U ist Samsungs neuer 32:9-Bildschirm. Er integriert USB-C mit 90 Watt Power Delivery und einen KVM-Switch. Das Panel schafft 120 Hz.

  3. XTurismo: Fliegendes Jetski aus Japan für knapp 600.000 Euro
    XTurismo
    Fliegendes Jetski aus Japan für knapp 600.000 Euro

    Wo auch immer man sie fliegen dürfen wird, Multikopter für den Personentransport sind im Kommen. Dieses Flugobjekt stammt aus Japan.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • WD Black SN750 1TB 89,90€ • Acer 27" FHD 165Hz 191,59€ • PS5 Digital + 2. Dualsense + 100€-Amazon-Gutschein mit o2-Vertrag sofort lieferbar • Kingston 1TB PCIe 69,90€ • GTA Trilogy Definitive 59,99€ • Alternate-Deals (u. a. Apacer 960GB SATA 82,90€) [Werbung]
    •  /