Abo
  • IT-Karriere:

Ideapad Yoga: Ultrabook zum Falten

Ein Ultrabook zum Falten hat Lenovo mit dem Ideapad Yoga auf der CES vorgestellt. Das Display des Ideapad Yoga kann komplett umgeklappt werden, so dass aus dem Ultrabook ein Tablet wird. Mit dem Ideacentre A720 zeigt Lenovo zudem einen All-in-One-PC, der an frühere iMacs erinnert.

Artikel veröffentlicht am ,
Ideapad Yoga: Ultrabook und Tablet zugleich
Ideapad Yoga: Ultrabook und Tablet zugleich (Bild: Lenovo)

Lenovos Ideapad Yoga verfügt über ein 13,3-Zoll-Multitouch-Display (1.600 x 900 Pixel) und ein Dual-Scharnier-Design. Damit kann das Display des Ultrabooks um 360 Grad um das Scharnier herumgeklappt werden, so dass es wie ein Tablet genutzt werden kann. Daneben unterstützt das Ideapad Yoga zwei weitere Modi: Stand und Zelt.

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich
  2. Technische Universität Dresden, Dresden

Verglichen mit herkömmlichen Convertibles soll das 360-Grad-Dreh-Design des Yoga stabiler und haltbarer sein. Zudem erlaube der Ansatz insgesamt, ein schlankeres und leichteres Gerät zu bauen, so Lenovo. Das Ideapad Yoga ist 16,9 mm dick und wiegt 1,47 kg.

Lenovo setzt dabei Intels Core-Prozessoren ein. Zudem sind bis zu 8 GByte RAM und eine SSD mit 256 GByte vorgesehen. Als Betriebssystem soll Windows 8 zum Einsatz kommen. Es dürfte also noch eine Weile dauern, bis das Gerät auf den Markt kommt. Ob es in Deutschland überhaupt verkauft wird, will Lenovo in den nächsten Wochen entscheiden.

Die Akkulaufzeit des Ideapad Yoga gibt Lenovo mit acht Stunden an.

  • Ideacenter A270
  • Ideacenter A270
  • Ideapad Yoga: Ultrabook und Tablet zugleich
  • Ideapad Yoga: Ultrabook und Tablet zugleich
Ideapad Yoga: Ultrabook und Tablet zugleich

Äußerlich soll sich das Ideapad Yoga mit seiner gummierten Softtouch-Oberfläche von anderen Ultrabooks unterscheiden. Die Handballenauflage ist zudem mit Leder überzogen. Seitliche Tasten ermöglichen einen schnellen Zugang zu den vier Anwendermodi.

Ideacentre A720

Der All-in-One-PC Ideacentre A720 ist ebenfalls mit einem Multitouchscreen ausgestattet. Dieser misst in der Diagonalen 27 Zoll und ist 24,5 mm dick. Dank eines verstellbaren Scharniers kann der Anwender den Bildschirm in einem Winkel von -5 Grad näher an sich heranziehen. Faltet man ihn im Winkel von bis zu 90 Grad wieder auf, sollen sich Touch-Anwendungen über einen längeren Zeitraum komfortabel nutzen lassen, so Lenovo.

Auch hier verbaut Lenovo Intels aktuelle Core-Prozessoren. Außerdem kommt eine Geforce-Grafikkarte von Nvidia sowie eine Festplatte mit bis zu 1 TByte oder eine SSD mit bis zu 64 GByte Speicherkapazität zum Einsatz. Lenovo hat darüber hinaus Dolby Home Theatre V4 Audio und eine Webcam (720p) integriert.

Auch bei diesem Gerät hat Lenovo noch nicht entschieden, ob es in Deutschland auf den Markt kommen soll.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 239,90€ (Bestpreis!)
  2. 58,90€
  3. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)
  4. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...

Anonymer Nutzer 11. Jan 2012

Thinkpad und Ideapad sind zwei verschiedene Welten. Die Ideapads sind für den Konsumenten...

Ockermonn 10. Jan 2012

Seit etlichen Jahren ist es doch eigentlich üblich, das sobald der Stift über dem...

gauss 10. Jan 2012

Beim Wort Falten hatte ich auch andere Vorstellungen

myr0 10. Jan 2012

ultrablet!


Folgen Sie uns
       


55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test

Mit 120 Hz, 4K-Auflösung und 55-Zoll-Panel ist der AW5520qf ein riesiger Gaming-Monitor. Darauf macht es besonders Spaß, Monster in Borderlands 3 zu besiegen. Wäre da nicht die ziemlich niedrige Ausleuchtung.

55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
  3. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

    •  /