Abo
  • IT-Karriere:

Replicator: Makerbots neuer 3D-Drucker druckt zweifarbig

Replicator, das neue Modell des 3D-Drucker-Herstellers Makerbot, kann zweifarbig ausdrucken.

Artikel veröffentlicht am ,
Größer und bunt: Bre Pettis mit dem Replicator
Größer und bunt: Bre Pettis mit dem Replicator (Bild: Makerbot)

Das US-Unternehmen Makerbot Industries hat auf der CES in Las Vegas einen neuen 3D-Drucker, den Replicator, vorgestellt. Zuvor hatte das New Yorker Unternehmen das Gerät auf unkonventionelle Weise angekündigt.

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Oldenburg
  2. JOB AG Technology Service GmbH, Münster

Der Replicator hat eine größere Arbeitsplattform als das Vorgängermodell Thing-O-Matic. Damit können also größere Gegenstände hergestellt werden. Diese könnten in etwa die Größe eines Brotlaibes haben, erklärt Bre Pettis, Rapid-Prototyping-Aktivist und Makerbot-Chef - etwa 23 x 15 x 15 cm.

Weiterer Unterschied: Der Replicator kann mit einem Doppelextruder ausgestattet werden - der Extruder ist sozusagen der Druckkopf des 3D-Druckers. Der Doppelextruder ermöglicht es, zweifarbige Gegenstände aufzubauen.

Der Replicator kostet in der Grundausführung 1.750 US-Dollar und 2.000 US-Dollar in der Version zum Zweifarbdruck. Das Gerät kann bereits vorbestellt werden. Ausgeliefert wird der 3D-Drucker, der komplett Open Source ist, laut Hersteller in etwa sechs Wochen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 61,90€

petergriffin 11. Jan 2012

Produktdesign ist ein Studienfach, in meinem fall mit Diplom. Nein will ich nicht, hab...

Ama 11. Jan 2012

http://www.youtube.com/watch?v=LBzyZSVK_Gs http://www.youtube.com/watch?v=es1J6bCJnO0...

elgooG 11. Jan 2012

Das Ding ist zwar genial und ich würde mir sofort eines kaufen, wenn es nicht so teuer...

Sebbi 10. Jan 2012

Haben sie nicht, die Beleuchtung spiegelt sich dann immer noch im Rahmen. Die Gläser...

petergriffin 10. Jan 2012

für alle die keine 2000¤ übrig haben kann ich nur den Printrbot empfehlen, leider erst ab...


Folgen Sie uns
       


Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019)

Wir haben den Move ausprobiert, Sonos' ersten Lautsprecher mit Akku, Bluetooth-Zuspielung und Auto-Trueplay.

Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

    •  /