HDJuicebox: Stromleitung als HDMI-Kabel

Das britische Unternehmen JustHDMI bietet mit seiner HDJuicebox eine Lösung an, mit der sich HDMI-Signale über die Stromleitung übertragen lassen. Eine Quelle lässt sich dabei mit mehreren Empfängern verbinden.

Artikel veröffentlicht am ,
HDJuicebox
HDJuicebox (Bild: JustHDMI)

Der Sender (PHDL-6985H) der HDJuicebox genannten Lösung von JustHDMI wird per HDMI an eine Quelle angeschlossen, deren Audio- und Videosignale per Powerline an einen oder mehrere Empfänger übertragen. Dabei setzt JustHDMI auf Homeplug-AV mit 200 MBit/s. Um die Filme trotz der geringen Bandbreite zu übertragen, werden die Videos vor der Übertragung mit H.264 codiert, der Ton mit MPEG2. Dabei verfügt der Sender über drei HDMI-Ein- und einen HDMI-Ausgang.

  • HDJuicebox von JustHDMI
HDJuicebox von JustHDMI
Stellenmarkt
  1. Senior Projektleitung Governance und Rahmenverträge (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
  2. Embedded Software Developer (m/w/d)
    WEGMANN automotive GmbH, Veitshöchheim
Detailsuche

Die Daten werden vom PHDL-6986H genannten Empfänger wieder decodiert und per HDMI oder Komponentenkabel an einen angeschlossenen Fernseher ausgegeben. So lassen sich die Inhalte in der gesamten Wohnung verteilen, von einem Sender an bis zu vier Empfänger. Damit die Quelle auch aus dem Nebenraum gesteuert werden kann, leitet die HDJuicebox auch die Infrarotsignale der Fernbedienung weiter.

Die Lösung unterstützt Auflösungen von maximal 1.920 x 1.080 Pixeln mit 59,94, 60 und 50 Bildern pro Sekunde.

JustHDMI verkauft die HDJuicebox bereits in Großbritannien. Ein Paket aus Sender um Empfänger kostet 332,50 britische Pfund, ein einzelner Empfänger 149,17 Pfund.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Phantom Liberty
In Cyberpunk 2077 kämpft ein weiterer Schauspieler

Der von Keanu Reeves dargestellte Johnny Silverhand ist nicht der einzige Star: In der Erweiterung von Cyberpunk 2077 tritt Idris Elba auf.

Phantom Liberty: In Cyberpunk 2077 kämpft ein weiterer Schauspieler
Artikel
  1. Deutscher Entwicklerpreis: Entwickler küren The Wandering Village zum besten Spiel
    Deutscher Entwicklerpreis
    Entwickler küren The Wandering Village zum besten Spiel

    Beste technische Leistung, Innovationspreis und bestes Spiel: The Wandering Village ist der große Gewinner beim Deutschen Entwicklerpreis 2022.

  2. Microsoft: Windows 11 bekommt eine neue Bildschirmaufzeichnung
    Microsoft
    Windows 11 bekommt eine neue Bildschirmaufzeichnung

    Innerhalb des Snipping Tools können Windows-11-User bald auch Bildschirminhalte aufnehmen. Das können ganze Apps oder Ausschnitte sein.

  3. Open Data: GFF klagt gegen Bayern für freie Geodaten
    Open Data
    GFF klagt gegen Bayern für freie Geodaten

    Eine bayerische Behörde erstattete Anzeige gegen Journalisten und andere, die amtliche Geodaten veröffentlicht hatten. Die GFF klagt dagegen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore -37% • Asus RTX 4080 1.399€ • PS5 bestellbar • Gaming-Laptops & Desktop-PCs -29% • MindStar: Sapphire RX 6900 XT 799€ statt 1.192€, Apple iPad (2022) 256 GB 599€ statt 729€ • Samsung SSDs -28% • Logitech Mäuse, Tastaturen & Headsets -53% [Werbung]
    •  /