• IT-Karriere:
  • Services:

Pegatron und Foxconn: Apple verteilt Aufträge für nächste iPads

Apple setzt nach einem unbestätigten Bericht bei zwei künftigen iPad-Modellen verstärkt auf den Auftragshersteller Pegatron Technology. Konkurrent Foxconn soll sich auf das nächste iPhone konzentrieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Pegatron-Finanzchef Charles Lin
Pegatron-Finanzchef Charles Lin (Bild: Nicky Loh/Reuters)

Apple hat Pegatron Technology einen kleinen Teil des Fertigungsauftrags für das nächste neue iPad erteilt. Das berichtet die taiwanische Branchenzeitung Digitimes aus Zuliefererkreisen. Nach den Informationen soll ein neues iPad im März 2012 erscheinen, ein weiteres Apple-Tablet soll im Oktober 2012 folgen.

Stellenmarkt
  1. Rockwell Collins Deutschland GmbH, a part of Collins Aerospace, Heidelberg
  2. MLF Mercator-Leasing GmbH & Co. Finanz-KG, Schweinfurt

Die Informationen der Digitimes sind meist vage. Apple hat bislang offiziell keinen Nachfolger des iPad 2 angekündigt.

Pegatron ist im Jahr 2008 aus dem Asus-Konzern ausgegründet worden und fertigt für Elektronikkonzerne Notebooks, Netbooks, Desktop-PCs, Spielekonsolen, mobile Geräte, Motherboards, TV-Karten, LCD-Fernseher, Smartphones, Set-Top-Boxen und Kabelmodems. Neben Apple sind aktuell Asus, Lenovo, Fujitsu, Acer und Toshiba Kunden von Pegatron.

Der taiwanische Auftragshersteller Pegatron soll laut dem Bericht 7 bis 10 Millionen iPads der übernächsten Generation fertigen. Bei der Fertigung des nächsten iPhones soll Pegatron im Jahr 2013 nur ein kleineres Volumen bekommen, Foxconn Electronics (Hon Hai Precision Industry) bleibe hier der wichtigste Partner von Apple.

Apple-Vertreter sollen zur Prüfung der Produktionsqualität und -verfügbarkeit mehrmals in China gewesen sein, um sich die Fabriken Pegatrons anzusehen.

Pegatron soll sich jüngst auch Aufträge für Ultrabooks von Lenovo gesichert haben. Zudem bewirbt sich der Hersteller um Ultrabook-Aufträge von Acer und Notebookfertigung für Sony. Pegatron soll auch für Sony die nächste Playstation produzieren. Für Asus montiert das Unternehmen das Eee Pad Transformer und Transformer Prime in Stückzahlen von sechs Millionen im Jahr 2012.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Nacon-Woche (u. a. WRC 9 FIA World Rally Championship für 28,99€, Blood Bowl 2 für 4...
  2. 80,90€
  3. Gutscheincodes und Deals im Überblick
  4. (u. a. Die Sims 4 - Hunde & Katzen für 13,99€, Die Sims 4 - Großstadtleben (Addon) für 13...

Folgen Sie uns
       


Sega Mega Drive (1990) - Golem retro_

Mit Mega-Power sagte Sega 1990 der Konkurrenz den Kampf an. Im Golem retro_ holen wir uns die Spielhalle nach Hause.

Sega Mega Drive (1990) - Golem retro_ Video aufrufen
    •  /