• IT-Karriere:
  • Services:

Barnes & Noble: Zeitungsabonnement mit kostenlosem E-Book-Reader

Barnes & Noble bietet ein digitales Abonnement einer Zeitung und einer Zeitschrift in Kombination mit einem E-Book-Reader oder einem Tablet. Das Lesegerät gibt es zum Abonnement vergünstigt oder kostenlos dazu.

Artikel veröffentlicht am ,
Kombiangebot: Illustrierte People auf dem Nook-Tablet
Kombiangebot: Illustrierte People auf dem Nook-Tablet (Bild: Barnes and Noble)

Die US-Buchhandelskette Barnes & Noble bietet E-Book-Reader in Verbindung mit einem Zeitschriften- oder Zeitungsabonnement stark vergünstigt oder kostenlos an. Das Angebot gilt für ein digitales Abonnement der Tageszeitung New York Times und der Illustrierten People.

New York Times auf dem E-Book-Reader...

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. über Jobaffairs Personal- und Mediaagentur GmbH, München

Wer die New York Times ein Jahr lang abonniert, kann zwischen einem Nook Simple Touch und einem Nook Color als Lesegerät wählen.

Den Schwarz-Weiß-Reader gibt es kostenlos dazu, für das Gerät mit dem Farbbildschirm muss der Leser noch knapp 100 US-Dollar zuzahlen - das Gerät kostet regulär 50 US-Dollar mehr. Das digitale Zeitungsabonnement kostet 20 US-Dollar im Monat.

... People auf dem Tablet

People bietet Barnes & Noble im Verbund mit dem Nook-Tablet. Auch das Android-Tablet gibt es für 50 US-Dollar weniger - der Leser muss noch knapp 200 US-Dollar dafür zuzahlen. Das digitale Abonnement der wöchentlich erscheinenden Illustrierten selbst gibt es für 10 US-Dollar.

Barnes & Noble hatte zum Start des Nook Color im Oktober 2010 einen Onlinekiosk eingerichtet, den Nooknewsstand. Darüber verkauft die Buchhandelskette Zeitungen und Zeitschriften als Einzelausgabe oder im Abonnement. Von der Nutzerresonanz war Barnes & Noble anfangs selbst überrascht.

Die beiden Kombiangebote gelten zeitlich begrenzt bis zum 9. März 2012.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,99€
  2. 4,99€
  3. (-77%) 6,99€
  4. 3,74€

Raketen... 10. Jan 2012

Vor Jahren als die ersten E-Book-Reader aufkamen und das Hauptthema neben der angeblichen...

Husten 10. Jan 2012

Ich weiss zwar nicht wie's drüben so ist, aber im deutschsprachigen Raum hat das...


Folgen Sie uns
       


Warcraft 3 Classic und Warcraft 3 Reforged im Vergleich

Classic vs Reforged: Im Video vergleicht Golem.de die Grafik der ursprünglichen Fassung von Warcraft 3 mit der von Blizzard erstellten Neuauflage.

Warcraft 3 Classic und Warcraft 3 Reforged im Vergleich Video aufrufen
Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

    •  /