• IT-Karriere:
  • Services:

Eee Pad Transformer 700: Tablet mit Full-HD-Display

In Las Vegas führt Asus mit der Serie 700 die neue Version seines Eee Pad Transformer vor. Das Android-Tablet verfügt über ein 10-Zoll-Display, das 1.920 x 1.200 Pixel darstellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Eee Pad Transformer 700 alias Transformer Prime
Eee Pad Transformer 700 alias Transformer Prime (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Schon beim ersten Aufrufen einer Webseite zeigt sich mit dem neuen Eee Pad, wozu Tablets mit Full-HD-Auflösung gut sind: Sie bieten beim Surfen mehr Überblick. Lesbar sind damit zwar nur noch Überschriften, nach dem Hineinzoomen erscheinen Schriften aber ohne bei üblichem Betrachtungsabstand sichtbare Einzelpixel.

Stellenmarkt
  1. medneo GmbH, Berlin
  2. CHECK24 Services GmbH, München

Wie auch beim 7-Zoll-Tablet Memo 710T setzt Asus beim 10-Zoll-Modell auf einen Tegra 3 von Nvidia mit vier Kernen als SoC. Dessen Grafikeinheit sorgt auch dafür, dass Full-HD-Videos ohne Skalierung dargestellt werden können.

Den Rest der Funktionen der Serie Eee Pad Transformer will Asus beibehalten. Dazu gehören unter anderem Ports für Micro-USB 2.0, Micro-HDMI und ein Steckplatz für Micro-SD-Cards. Die Rückseite des Tablets ist nun teilweise aus einem Kunststoff gefertigt, der bessere Funkeigenschaften ermöglichen soll.

  • Eee Pad Transformer 700
  • Eee Pad Transformer 700
  • Eee Pad Transformer 700
  • Eee Pad Transformer 700
  • Eee Pad Transformer 700
  • Eee Pad Transformer 700
  • Eee Pad Transformer 700
  • Eee Pad Transformer 700
Eee Pad Transformer 700

Das Gewicht liegt bei unter 600 Gramm, endgültige Daten oder Preise gibt es noch nicht - das Gerät soll auch erst Ende des zweiten Quartals 2012 mit Android 4.0 erscheinen. Asus deutete an, dass mit dem Transformer 700 eine neue Kategorie eröffnet werden soll. Das Tablet dürfte also deutlich teurer werden als bisherige Versionen.

Tastatur und Zubehör bleiben kompatibel

Das bisherige Zubehör für die Transformer-Tablets bleibt auch mit dem Full-HD-Modell kompatibel - Asus hat den Docking-Port nicht verändert. Somit ist das Gerät weiterhin über die ansteckbare Tastatur wie ein Notebook verwendbar. Es lässt sich damit auch zuklappen und transportieren.

Die feine Auflösung des Displays zeigen zwei Bilder der gleichen Webseite in der Galerie, die ohne Zoom am Tablet aufgenommen wurden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)

chrulri 10. Jan 2012

Weil 1920x1200 > 1366x768! :P

Anonymer Nutzer 10. Jan 2012

...das ist WUXGA und echt grossartig :D Ich wünsche mir, es würden mehr Hersteller auf...


Folgen Sie uns
       


Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020)

Lovot ist ein kleiner Roboter, der bei seinem Besitzer für gute Stimmung sorgen soll. Er lässt sich streicheln und reagiert mit freudigen Geräuschen.

Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

    •  /