Abo
  • Services:
Anzeige
Thunderbolt-Adapter für Seagates Goflex-Festplatten
Thunderbolt-Adapter für Seagates Goflex-Festplatten (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Seagate: Thunderbolt-Adapter für Goflex-Festplatten

Thunderbolt-Adapter für Seagates Goflex-Festplatten
Thunderbolt-Adapter für Seagates Goflex-Festplatten (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

In Kürze wird Seagate seine ersten Thunderbolt-Adapter für die externe SATA-Festplattenserie Goflex auf den Markt bringen. Billig sind die Aufsteckadapter aber nicht und das Kabel fehlt, typisch für Thunderbolt, im Lieferumfang.

Seagate hat zwei neue Adapter für seine Goflex genannte externe Festplattenserie vorgestellt. Damit kann der Anwender die Goflex-Festplatten mit einer Thunderbolt-Schnittstelle versehen. Es gibt die Adapter bald für 2,5- und 3,5-Zoll-Festplatten. Weil Thunderbolt-Signale auch Videodaten beinhalten können, seien die Adapter etwas voluminöser, erklärte Seagate. Der 3,5-Zoll-Adapter ermöglicht dadurch auch Thunderbolt-Daisy-Chaining. Beim 2,5-Zoll-Adapter ist das nicht möglich, dieser muss ans Ende einer Thunderbolt-Kette.

Anzeige
  • Goflex-Adapter für Thunderbolt
  • Goflex-Adapter für Thunderbolt
  • Goflex-Adapter für Thunderbolt
  • Goflex-Adapter für Thunderbolt
Goflex-Adapter für Thunderbolt

Die Adapter sind verglichen mit den anderen Goflex-Adaptern sehr groß. Vor allem das 2,5-Zoll-Modell fällt auf, wird doch der untere Bereich der Festplatte ebenfalls abgedeckt. Das liegt laut Seagate an der notwendigen zusätzlichen Hardware für den Umgang mit Videodaten und der Wärmeabfuhr. Wer Goflex-Kabel kennt, kann sich auf Temperaturen einstellen, wie sie auch beim Firewire-800-Adapter auftreten können.

Der Adapter für die 2,5-Zoll-Goflex-Platten soll etwa Ende Januar 2012 auf den Markt kommen und rund 100 US-Dollar kosten. Wer eine 3,5-Zoll-Festplatte hat, muss bis etwa Ende Februar 2012 auf den Adapter warten. Er wird mehr als doppelt so viel kosten wie der für die 2,5-Zoll-Goflex-Platten. Wie bei Thunderbolt-Hardware üblich, bietet auch Seagate seine Adapter nur ohne das Thunderbolt-Kabel an. Es kommen also noch einmal 50 Euro für das Kabel dazu. Dennoch gehört Seagates Thunderbolt-Hardware damit eher zu den günstigen Angeboten.


eye home zur Startseite
mercalli12 23. Jan 2012

Dann bleibe ich lieber beim FW800 Adapter. 150 Euro für nen Adapter+Kabel? So teuer war...


thunderbolt-adapter.org / 19. Jan 2012

Schneller am PC arbeiten mit einem Thunderbolt Adapter



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Düsseldorf
  2. über Hays AG, München
  3. Apex Tool Holding Germany GmbH & Co. KG, Westhausen, Besigheim
  4. Robert Bosch Start-up GmbH, Renningen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Morrowind PC/Konsole für 15€ und Prey PS4/XBO für 15€)
  2. 66€
  3. (u. a. Honor 8 für 279€)

Folgen Sie uns
       


  1. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  2. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  3. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  4. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  5. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  7. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  8. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  9. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  10. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

  1. Re: die alte leier

    Andre S | 02:23

  2. Re: VW am ehesten zuzutrauen

    Ein Spieler | 02:21

  3. Re: Schieber auf Scrollbalken

    LinuxMcBook | 02:07

  4. Re: Ladeleistung

    m9898 | 02:01

  5. Re: Pro Gerät soll der Austausch maximal zweimal...

    peter0815 | 01:58


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel