Abo
  • Services:

Compiler: Free Pascal Compiler 2.6.0 mit erweitertem Sprachumfang

Der Free Pascal Compiler 2.6.0 enthält einige Spracherweiterungen für verschiedene Pascal-Dialekte und die Kompatibilität zu Delphi ist verbessert worden. Der freie Compiler ist für viele Architekturen und Betriebssysteme erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Gepard dient als Maskottchen des Free Pascal Compilers.
Der Gepard dient als Maskottchen des Free Pascal Compilers. (Bild: Wegmann/CC-BY-SA 3.0)

Nach zwei Jahren Entwicklungszeit ist der Free Pascal Compiler 2.6.0 (FPC) veröffentlicht worden. Der Compiler für diverse Pascal-Dialekte sowie Delphi enthält in der aktuellen Version mehrere Erweiterungen der Programmiersprachen, so dass ein eventuelles Umschreiben des bisherigen Quellcodes erforderlich wird. Darüber informiert das Wiki des Projektes.

Stellenmarkt
  1. E3/DC GmbH, Göttingen
  2. symmedia GmbH, Bielefeld

Der Compiler unterstützt nun den Objective-Pascal-Dialekt auf allen Mac-OS-X- und iOS-Systemen. Darüber hinaus werden boolesche Typen der Größen 16, 32 und 64 Bit unterstützt. Der Compiler besitzt einen Sprachmodus für den Standard ISO 7185 und die Kompatibilität zu Delphi wurde erhöht.

Der Code-Generator für ARM-Prozessoren wurde ebenfalls verbessert und unterstützt nun mit den Befehlserweiterungen VFPv2 und VFPv3 auch Gleitkommaeinheiten (FPU). Außerdem wurden die Laufzeitbibliotheken überarbeitet, die mit FPC ausgeliefert werden, und die OpenGL-Header wurden auf Version 4.0 der Spezifikation aktualisiert.

Eine ausführliche Liste der Veränderungen findet sich im Projekt-Wiki. FPC 2.6.0 steht für die Plattformen ARM, i386, AMD64, PowerPC, PowerPC64 und Sparc für verschiedene Betriebssysteme zum Download bereit, darunter Windows, Linux, Mac OS X oder auch FreeBSD, Solaris und Haiku.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. ab 234,90€
  3. 199€ + Versand

7bit 10. Jan 2012

Ist mir erst neulich passiert, ein stdcall callback in einer DLL versehentlich den...


Folgen Sie uns
       


Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test

Wir haben sechs neue Bluetooth-Hörstöpsel getestet. Mit dabei sind Modelle von Sennheiser, Audio Technica, Master & Dynamic sowie HMD Global. Aber auch zwei Modelle kleinerer Startups sind vertreten. Und eines davon hat uns bezüglich der Akkulaufzeit sehr überrascht. Kein anderer von uns getesteter Bluetooth-Hörstöpsel hat bisher eine vergleichbar lange Akkulaufzeit zu bieten - wir kamen auf Werte von bis zu 11,5 Stunden statt der sonst üblichen drei bis fünf Stunden.

Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
    Fitbit Versa Lite im Test
    Eher smartes als sportliches Wearable

    Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
    Von Peter Steinlechner

    1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
    2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
    3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

    Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
    Swobbee
    Der Wechselakku kommt wieder

    Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
    Eine Analyse von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
    2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
    3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

      •  /