Acers Aspire S5: 13-Zoll-Ultrabook klappt seine Schnittstellen hinten aus

Acers Aspire S5 ist eigentlich zu dünn für viele Schnittstellen. Um das Problem zu lösen, klappen sie sich auf der Rückseite unterhalb des Displays mit einem Motor aus. Zudem gibt es bald günstige Timeline-Ultrabooks mit DVD-Brenner.

Artikel veröffentlicht am ,
Acer Aspire S5
Acer Aspire S5 (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Acers neues Ultrabook heißt Aspire S5 und soll das S3 ergänzen. Es ist ein kleines Notebook mit einem 13-Zoll-Bildschirm und mit 15 mm und 1,35 kg besonders dünn und leicht. Trotzdem verzichtet Acer nicht darauf, Schnittstellen anzubieten. Diese befinden sich hinten am Gelenk, sind aber nur bei Bedarf sichtbar. Der Clou: Acer fährt seine Schnittstellen nach unten aus, um Platz beim Transport zu sparen. Im Unterschied zu den Aufklapplösungen anderer Hersteller fahren bei Acer die Schnittstellen motorisiert heraus. Ein Knopf an der rechten Seite startet das Ein- und Ausfahren. Acer nennt das Magicflip I/O.

Stellenmarkt
  1. Akademische Seiteneinsteigerinnen / Seiteneinsteiger zur Bekämpfung der Wirtschafts- oder ... (m/w/d)
    Polizei Berlin, Berlin
  2. Inhouse ERP Manager (m/w/d)
    baramundi software AG, Augsburg
Detailsuche

Auf der Rückseite finden sich dann in normaler Baugröße HDMI, zweimal USB - darunter mindestens einer mit USB-3.0- sowie Intels Thunderbolt-Anschluss, der bisher Apple-Produkten vorbehalten war. Das Aspire S5 setzt auf Intels kommenden Core-i-Prozessor der dritten Generation, auch bekannt als Ivy Bridge. Dementsprechend wird das S5 auch erst im zweiten Quartal 2012 auf den Markt kommen. Ein Preis wurde noch nicht bekanntgegeben.

Weitere Ultrabooks und Windows-8-Pläne

Acer kündigte zudem noch zwei Ultrabooks an, die für eine größere Zielgruppe bezahlbar sind. Sie nennen sich Timeline-Ultrabooks und werden mit 14- und 15-Zoll-Bildschirm angeboten. Das 15-Zoll-Modell hat einen eigenen Nummernblock. Beide Notebooks sind 20 mm dünn und bieten ein optisches Laufwerk in Form eines DVD-Brenners. Die Timeline-Ultra-Notebooks werden bereits im ersten Quartal 2012 ausgeliefert.

Für das zweite Halbjahr plant Acer zusätzliche Geräte, sobald Microsoft Windows 8 veröffentlicht hat. Acer spricht von neuen Formfaktoren, ohne dabei Details zu nennen.

Iconia-Tablet mit Quad-Core-CPU

Golem Karrierewelt
  1. Container Management und Orchestrierung: virtueller Drei-Tage-Workshop
    26.-28.09.2022, Virtuell
  2. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    13./14.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Kaum Informationen gibt Acer zu einem neuen Iconia-Tablet, das ebenfalls auf der CES gezeigt wird. Es soll laut Acer ein Tegra 3 von Nvidia mit vier Kernen und 1,3 GHz zum Einsatz kommen. Damit soll das 10-Zoll-Gerät in der Lage sein, volle HD-Auflösung anzuzeigen. Einen außergewöhnlich scharfen Eindruck machte das Display des Tablets auf den ersten Blick nicht. Als Betriebssystem kommt auf dem Tablet mit 32 GByte Speicher Android 4.0.1 zum Einsatz.

Nachtrag vom 19. Januar 2012, 10:05 Uhr

Das Acer Aspire S5 ist ein Notebook mit 13,3-Zoll-Bildschirm und nicht wie irrtümlich beschrieben ein 15-Zoll-Notebook. Der Text wurde entsprechend korrigiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


razorrice 10. Jan 2012

Warum immer diese furchtbaren Glare-Displays? Ich will mit einem Notebook arbeiten, nicht...

Pablo 09. Jan 2012

Und die Lügner bei Samsung behauptet immer, ICS wäre zu groß für ihre Handies...

Bigfoo29 09. Jan 2012

Die hintere Seite wird für entfernbare Akkus verwendet. Das hat wenig mit der Abluft zu...

eqg 09. Jan 2012

Nicht Bit! Byte! Also 8x so viel!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hacking
Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher

Mit einer neuen Version des Bad-USB-Sticks Rubber Ducky lassen sich Rechner noch leichter angreifen und neuerdings auch heimlich Daten ausleiten.

Hacking: Der Bad-USB-Stick Rubber Ducky wird noch gefährlicher
Artikel
  1. Nur noch Elektroautos: Volkswagen stellt ab 2024 Verbrenner-Autos in Norwegen ein
    Nur noch Elektroautos
    Volkswagen stellt ab 2024 Verbrenner-Autos in Norwegen ein

    Volkswagen wird den Verkauf von Benzin-, Diesel- und Hybridautos in Norwegen am 1. Januar 2024 einstellen.

  2. E-Mountainbike Graveler 29 Zoll: Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete
    E-Mountainbike Graveler 29 Zoll
    Aldi verkauft Mountain-E-Bike von Prophete

    Aldi bietet ein sportliches E-Bike für knapp 1.000 Euro an. Das Graveler 29 Zoll ist für unwegsames Gelände und die Stadt gedacht und dabei recht leicht.

  3. Kilimandscharo: Tanzania Telecommunications bringt Glasfaser auf 3.720 Meter
    Kilimandscharo
    Tanzania Telecommunications bringt Glasfaser auf 3.720 Meter

    Der Campingplatz Horombo Hut bietet Glasfaser-Internet auf 3.720 Meter Höhe. Bald soll auch der höchste Berggifel des Kilimandscharo versorgt werden..

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 10%-Gaming-Gutschein bei eBay • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Palit RTX 3090 Ti 1.391,98€, Zotac RTX 3090 1.298,99€, MSI RTX 3080 Ti 1.059€) • PS5 bei Amazon • HP HyperX Gaming-Maus 29€ statt 99€ • MindStar (ASRock RX 6900XT 869€) • Bester 2.000€-Gaming-PC [Werbung]
    •  /