Lexar: Compactflash-Speicherkarte mit 256 GByte

Für lange Videosequenzen, viele Fotos in hoher Auflösung oder Spezialanwendungen hat Lexar eine Compactflash-Speicherkarte entwickelt, die 256 GByte Daten speichert.

Artikel veröffentlicht am ,
Professional 400x Compactflash
Professional 400x Compactflash (Bild: Lexar)

Lexar hat mit der "Professional 400x Compactflash" eine Speicherkarte vorgestellt, die 256 GByte Kapazität aufweist. Versionen mit 64 und 128 GByte sind ebenfalls im Programm.

Stellenmarkt
  1. Frontend Engineer (w/m/d) bei ARD Online
    SWR Südwestrundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Mainz
  2. Business Continuity Manager:in (w/d/m)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
Detailsuche

Die CF-Karten verfügen über eine Geschwindigkeitsrate von 400x (ausgehend von 150 KByte/s) und erreichen nach Herstellerangaben eine Mindestübertragungsgeschwindigkeit von 60 MByte pro Sekunde. Die Karten entsprechen dem UDMA-7-Standard.

Die "Lexar Professional 400x CF-Karte" wird mit der Bildrettungssoftware des Herstellers ausgeliefert, mit der versehentlich gelöschte Foto- und Videodateien wiederhergestellt werden können. Auf die Karte gewährt Lexar eine zehnjährige Garantie.

Mit Kapazitäten von 64 und 128 GByte sollen die Karten ab Januar 2012 erhältlich sein und rund 300 beziehungsweise 550 Euro kosten. Wie viel die Karte mit 256 GByte kosten wird, ist noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Jahressteuergesetz
Homeoffice-Pauschale wird noch einmal erhöht

Wer im Homeoffice arbeitet, kann mehr von der Steuer absetzen als bislang geplant. Der Maximalbetrag steigt an.

Jahressteuergesetz: Homeoffice-Pauschale wird noch einmal erhöht
Artikel
  1. AVM Fritzbox: FritzOS 7.50 ist da
    AVM Fritzbox
    FritzOS 7.50 ist da

    Das neue Betriebssystem für Fritzboxen bringt viele Neuerungen beim Smart Home, führt Wireguard per QR-Code ein und verbessert IP-Sperren.

  2. Loupedeck Live S ausprobiert: Alle Streams an Deck
    Loupedeck Live S ausprobiert
    Alle Streams an Deck

    Das Loupedeck Live S ist eine kleine Hardwaresteuerung für Streaming und Medien. Wir fänden mehr Cloud und weniger Kosten wünschenswert.
    Ein Praxistest von Martin Wolf

  3. IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse
    IT-Projektmanager
    Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse

    Viele IT-Teams halten ihr Projektmanagement für überflüssig. Wir zeigen drei kreative Methoden, mit denen Projektmanager wirklich relevant werden.
    Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • Amazon-Geräte bis 53% günstiger, u. a. Echo Dot 5. Gen. 29,99€ • Mindstar: AMD Ryzen 7 7700X Tray 369€ • Crucial-SSDs günstiger • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn: u. a. E-Auto-Wallbox 399€ • LG OLED TV (2022) 55" 120Hz 949€ [Werbung]
    •  /