Abo
  • Services:

Symantec: Hacker stehlen Norton-Antivirus-Sourcecode

Die Hackergruppe Dharmaraja hat Sourcecode der Antivirensoftware von Symantec erbeutet. Laut Symantec handelt es sich dabei um vier bis fünf Jahre alten Quellcode.

Artikel veröffentlicht am ,
Hacker erbeuten Sourcecode von Symantec.
Hacker erbeuten Sourcecode von Symantec. (Bild: Gabriel Bouys/AFP/Getty Images)

Nach einem Einbruch beim Nachrichtendienst des indischen Militärs hat die Hackergruppe mit dem Namen Dharmaraja Sourcecode von Antivirenprogrammen des Herstellers Symantec erbeutet. Die Hackergruppe hatte auf Pastebin eine entsprechende Nachricht veröffentlicht, in der sie mit der Veröffentlichung des Quellcodes droht.

Stellenmarkt
  1. Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung, Berlin
  2. Interhyp Gruppe, München

Zunächst ist nur ein Dokument des Herstellers von Anitvirensoftware veröffentlicht worden, das aus dem Jahr 1999 stammt. Dort werden einzelne Funktionen des Antivirenprogramms beschrieben. Allerdings enthält das veröffentlichte Dokument noch keinen Sourcecode. Dieser soll aber später über Spiegelserver angeboten werden, schreibt Dharmaraja. Gegenwärtig werde die Gruppe massiv von indischen und US-amerikanischen Regierungsbehörden unter Druck gesetzt, so die Hackergruppe.

Inzwischen hat Symantec auf seinem Facebook-Profil bestätigt, dass es sich bei dem erbeuteten Sourcecode um Teile der Software Symantec Endpoint Protection 11.0 und Symantec Antivirus 10.2 handelt, die beide 2007 veröffentlicht wurden. Symantec Endpoint Protection ist der Nachfolger der Corporate Edition und wird immer noch unterstützt, während Norton Antivirus 10.2 eingestellt wurde.

Symantec betont, dass seine eigenen Server nicht von dem Einbruch betroffen waren. Das Unternehmen werde den Einbruch und die Auswirkungen auf seine Kunden untersuchen und entsprechende Informationen veröffentlichen, sobald sie verfügbar sind.

Auf den Wettlauf zwischen Malware-Programmierern und Herstellern von Antivirensoftware würde die Veröffentlichung des Quellcodes der Software vermutlich keinen Einfluss haben, denn die meisten Algorithmen zum Aufspüren von Viren dürften bereits bekannt sein. Anwender könnten nur dann betroffen sein, wenn Entwickler bislang unentdeckte Lücken in der Antivirensoftware aufspüren und ausnutzen würden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Corsair CX750 für 64,90€ + Versand)
  2. 9,99€ (mtl., monatlich kündbar)
  3. 229,99€
  4. (u. a. Death Wish, The Revenant, Greatest Showman)

Baron Münchhausen. 10. Jan 2012

Hehe, stimmt. Das Programm ist ganz schön schlecht!

netzchappe 09. Jan 2012

Also brandaktuell! Aber wer zum Henker klaut freiwillig etwas von Symantec?

fratze123 09. Jan 2012

gerade unter x ist der doch geil. so mit mausunterstützung und so. :D

Comme Ci Comme Ca 09. Jan 2012

Noch nicht. Nachdem Norton selbst nach vielen Jahren des Untersuchens nicht fündig...

bastifantasti_e 08. Jan 2012

Ist der Sourcecode und die dahinterstehenden Algorithmen nicht das Herzstück eines...


Folgen Sie uns
       


Amazon Basics PC-Peripherie ausprobiert

Amazons Basics-Reihe beinhaltet eine Reihe von PC-Peripheriegeräten. Wir haben uns alles nötige bestellt und überprüft, ob sich ein Kauf der Produkte lohnt.

Amazon Basics PC-Peripherie ausprobiert Video aufrufen
Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
Linux
Wer sind die Debian-Bewerber?

Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
Von Fabian A. Scherschel

  1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
  2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
  3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

    •  /