Rackspace: Dreadnot für kontinuierliche unterbrechungsfreie Updates

Das Open-Source-Werkzeug Dreadnot verteilt automatisch Software in Rackspace-Infrastrukturen. Dabei holt Dreadnot aktuellen Code von Git-Servern und aktualisiert ihn schrittweise.

Artikel veröffentlicht am ,
Dreadnot hilft bei der kontinuierlichen Integration von Updates in Rackspace-Clouds.
Dreadnot hilft bei der kontinuierlichen Integration von Updates in Rackspace-Clouds. (Bild: Rackspace)

Der Anbieter für Cloud-Infrastrukturen Rackspace hat mit Dreadnot ein Werkzeug vorgestellt, mit dem Softwareaktualisierungen automatisch sukzessive in SaaS-Infrastrukturen verteilt werden können. Das Werkzeug für die kontinuierliche Integration überwacht die Verteilung von Updates und meldet, wenn ein Schritt nicht gelingt.

Stellenmarkt
  1. IT Systemadministrator - Schwerpunkt: Citrix
    über grinnberg GmbH, Wiesbaden
  2. Digitalisierungskoordinator (m/w/d)
    Kunstakademie Münster, Münster
Detailsuche

Dreadnot überwacht Software auf Git-Servern und beginnt seine Arbeit, wenn es Änderungen an einer SHA-Datei im Code einer Anwendung entdeckt. Zunächst wird der Traffic auf einen der Server, auf dem Software aktualisiert werden soll, auf andere mit mod_proxy umgeleitet. Danach startete Dreadnot gegebenenfalls den Buildbot, der eine Tar-Datei (Tarball) mit dem neuen Code generiert.

Anschließend wird auf dem Zielrechner die Anwendung chef-client gestartet, die den Tarball herunterlädt und installiert. Dreadnot überprüft die Installation und meldet etwaige Fehler. Logs werden an aktive Clients über Stream.IO in Echtzeit verteilt, Meldungen können beispielsweise per E-Mail oder IRC versendet werden.

Ist das Update erfolgreich installiert, aktiviert Dreadnot den Server wieder und wiederholt den Vorgang mit dem nächsten Server in der Infrastruktur. Über eine grafische Oberfläche können Entwickler die Aktualisierungen überwachen.

Golem Akademie
  1. Jira für Systemadministratoren
    9.-10. Dezember 2021, online
  2. Jira für Anwender
    10. November 2021, online
  3. Linux-Systemadministration Grundlagen
    25.-29. Oktober 2021, online
Weitere IT-Trainings

Dreadnot steht unter der Apache-2.0-Lizenz. Der Sourcecode steht auf den Git-Servern des Projekts zum Download bereit. Das Open-Source-Projekt Openstack wurde unter anderem von der Nasa und dem US-Hoster Rackspace gegründet. Openstack soll komplett quelloffen sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November

Die Version 21H2 wurde wohl auch wegen Windows 11 etwas nach hinten verschoben. Der Patch soll nun aber im November für Windows 10 kommen.

Microsoft: Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November
Artikel
  1. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

  2. Arduino und Python: Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC
    Arduino und Python
    Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC

    Die Kassette kann nicht nur Lieder speichern, sondern auch Bitmuster. Ein Bastler baut dafür eine Schnittstelle mit 1,5 KBit/s Datenrate.

  3. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Dell Alienware AW2521H 360 Hz 499€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • DeepCool Castle 360EX 109,90€ • Phanteks Glacier One 240MP 105,89€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. Thermaltake Core P3 TG Snow Ed. 121,89€) [Werbung]
    •  /