• IT-Karriere:
  • Services:

Chrome-17-Beta: Googles Browser soll schneller und sicherer werden

Google hat eine Betaversion von Chrome 17 veröffentlicht. Die neue Version soll Nutzer besser vor Schadsoftware schützen und Webseiten laden, noch bevor der Nutzer die URL eingegeben hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Chrome-17-Beta mit erweitertem Omnibox Prerendering
Chrome-17-Beta mit erweitertem Omnibox Prerendering (Bild: Google)

Chrome 17 verfügt über ein erweitertes "Omnibox Prerendering", das bedeutet, der Browser beginnt bereits mit dem Herunterladen und Rendern einer Website im Hintergrund, während der Nutzer noch die URL in die Omnibox genannte URL-Zeile eingibt. Dieser Mechanismus greift dann, wenn eine URL per Autovervollständigung erzeugt wird und auf eine Webseite zeigt, die der Nutzer mit großer Wahrscheinlichkeit besucht. Das bedeutet also, oft besuchte Seiten werden in Chrome künftig schneller dargestellt, da die Seite gegebenenfalls bereits fertig heruntergeladen und gerendert ist, wenn der Nutzer Enter drückt.

Stellenmarkt
  1. Zentrum Bayern Familie und Soziales Dienststelle Zentrale Personalmanagement, Team IX 2, München, Bayreuth
  2. über duerenhoff GmbH, Münster

Darüber hinaus will Google mit Chrome 17 die Sicherheit der Nutzer verbessern: Schon heute sorgt Chrome mit der Safe-Browsing-Technik dafür, dass Seiten mit Schadcode blockiert werden, der ohne Zutun des Nutzers ausgeführt wird. Nach Einschätzung von Google verschieben sich aber die Angriffe und es gibt zunehmend Seiten, die versuchen, Nutzer dazu zu verleiten, Schadsoftware herunterzuladen und zu installieren, indem sie beispielsweise vorgeben, es handle sich um eine kostenlose Anti-Virus-Software.

Daher prüft Chromes Safe-Browsing-Technik künftig auch ausführbare Dateien (.exe und .msi). Ist bekannt, dass eine bestimmte Datei Schadcode enthält, blockiert Chrome den Download. Das gilt auch für Downloads von Websites, die dafür bekannt sind, zum großen Anteil Schadsoftware zu verbreiten. Der Umfang der blockierten Downloads ist in der Beta von Chrome 17 noch gering, so Google, die Funktion soll aber deutlich ausgeweitet werden.

Darüber hinaus hat Google auch das Erweiterungs-API ausgebaut.

Die Beta von Chrome 17 steht ab sofort über den Betakanal von Google Chrome zum Download bereit.

Sicherheitsupdate für Chrome 16

Für die aktuelle stabile Version hat Google derweil ein Sicherheitsupdate veröffentlicht. In Chrome 16.0.912.75 wurden drei als "hoch" eingestufte Sicherheitslücken beseitigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone XS 64 GB (nur noch in ausgewählten Märkten verfügbar) für 599€ und 256 GB...
  2. 749€ (Bestpreis mit Saturn. Vergleichspreis 804,99€)
  3. (u. a. WISO steuer:Sparbuch 2020 für 19,19€, McAfee Total Protection ab 7,99€, McAfee...
  4. (u. a. Sony Alpha 7 Kit (ILCE-7KB) inkl. Tasche + Speicherkarte + Objektiv 28-70 mm heute für...

Endwickler 10. Jan 2012

Ich habe auch mal zwei Sourcecodeteile aus den Quellen von Symantec: "if" und "switch".

Endwickler 10. Jan 2012

Hier wurde wenigstens einmal beschrieben, auf welche Weise man das "schneller" sich...

Bill S. Preston 09. Jan 2012

Ich werde dann doch mal einen Test machen! Es waren ja einige gute Tipps dabei...


Folgen Sie uns
       


Command and Conquer Remaster - Test

Nach Desastern wie Warcraft 3: Reforged ist die gelungene Remastered-Version von C&C eine echte Erfrischung.

Command and Conquer Remaster - Test Video aufrufen
Drohnen in der Stadt: Schneller als jeder Rettungswagen
Drohnen in der Stadt
Schneller als jeder Rettungswagen

Im Hamburg wird getestet, wie sich Drohnen in Städten einsetzen lassen. Unter anderem entsteht hier ein Drohnensystem, das Ärzten helfen soll.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Umweltschutz Schifffahrtsamt will Abgasverstöße mit Drohnen verfolgen
  2. Coronakrise Drohnen liefern Covid-19-Tests auf schottische Insel
  3. Luftfahrt Baden-Württemberg testet Lufttaxis und Drohnen

Thinkpad DIY: Wie ich meinen alten Laptop fit für die Zukunft mache
Thinkpad DIY
Wie ich meinen alten Laptop fit für die Zukunft mache

Mit ein paar neuen Teilen und etwas Bastelei kann mein acht Jahre altes Thinkpad wieder mit den Laptops der Kollegen mithalten.
Ein Erfahrungsbericht von Moritz Tremmel

  1. MNT Reform Preis des quelloffenen Selbstbau-Laptops steht fest
  2. Golem.de-Hobbys fürs Social Distancing "Sie haben Ihre Schiffchen kaputt gemacht!"
  3. Arduino Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel

Realme 6 und 6 Pro im Test: Starke Konkurrenz für Xiaomi
Realme 6 und 6 Pro im Test
Starke Konkurrenz für Xiaomi

Das Realme 6 und 6 Pro bieten eine starke Ausstattung für relativ wenig Geld - und gehören damit aktuell zu den interessantesten Mittelklasse-Smartphones.
Ein Test von Tobias Költzsch


      •  /