Abo
  • IT-Karriere:

OCZ: Miniaturisierte SSDs als Cache für Ultrabooks

OCZs SSD-Serie Deneva 2 SSDs im mSATA-Format, die bis zu 60 GByte Daten speichern können, wurden für Intels "Smart Response Technology" zertifiziert. Damit werden SSDs mit einer Festplatte gepaart. Die Technik soll in Ultrabooks eingesetzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Deneva 2
Deneva 2 (Bild: OCZ)

OCZs SSDs im Miniaturformat wiegen 6 Gramm und sind in zwei Kapazitäten erhältlich. Die Deneva 2 soll mit 30 und 60 GByte als Cache für Festplatten in Ultrabooks eingesetzt werden. Ihre sequenziellen Lese- und Schreibgeschwindigkeiten gibt OCZ mit 280 und 260 MByte/s an.

Stellenmarkt
  1. PROSOZ - Herten GmbH, Herten, deutschlandweit, Home-Office
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Karlsruhe

OCZs Deneva-2-SSDs sind mit Multi-Level-Cell-Flash (MLC) bestückt. Sie sind mit einem Sandforce-SATA-Controller (3 GBit/s) ausgerüstet. Sie werden in 20-Nanometer-Bauweise gefertigt, womit OCZ genau wie Samsung eine Strukturgröße der Chips zwischen 20 und 29 Nanometer bezeichnet.

Die mSATA-SSDs von OCZ messen 29,85 x 50,9 x 4,75 mm. Preise nannte der Hersteller nicht.

Bei Intels Smart Response Technology fängt die SSD Lese- und Schreibzugriffe ab und leitet sie dann an die Festplatte weiter. Vor allem der Start von Anwendungen kann durch den SSD-Cache beschleunigt werden. Gleichzeitig kann als Hauptfestplatte eine vergleichsweise günstige Festplatte eingesetzt werden, um den Gerätepreis niedrig zu halten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)

Folgen Sie uns
       


Hyundai Kona Elektro - Test

Das Elektro-SUV ist ein echter Langläufer.

Hyundai Kona Elektro - Test Video aufrufen
Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    •  /