Refresh

Alternativ kann ein sogenannter Refresh durchgeführt werden. Dabei werden die persönlichen Daten und die installierten Metro-Apps gesichert, anschließend wird das Betriebssystem wiederhergestellt und dann die Daten. So soll sich ein beispielsweise mit unnützen Toolbars versehenes System wieder flottmachen lassen. Dabei nutzt Windows 8 die gleiche Image-Technik wie zur Virtualisierung.

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (m/w/d)
    J. Schmalz GmbH, Glatten
  2. Physiker / Ingenieur als Wissenschaftlicher Berater (d/w/m)
    VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, München
Detailsuche

Auch hierbei bootet Windows 8 in die Wiederherstellungsumgebung Windows RE. Anschließend wird die Festplatte aber nicht gelöscht oder formatiert, sondern die Daten, Einstellungen und Apps werden auf der gleichen Platte gesichert, um dann eine neue Windows-Kopie zu installieren. Danach werden die zuvor gesicherten Daten, Apps und Einstellungen wiederhergestellt und der Rechner mit der neuen Windows-Kopie neu gestartet.

  • Windows RE erlaubt Troubleshooting.
  • Windows RE erlaubt Troubleshooting.
  • Reset eines PCs mit Windows 8
  • Refresh eines PCs mit Windows 8
  • Refresh eines PCs mit Windows 8 - schell oder gründlich
Refresh eines PCs mit Windows 8

Anders als bei einer manuellen Installation von Windows müssen sich Nutzer nach der Neuinstallation nicht durch die Willkommensbildschirme von Windows 8 klicken und ihr System per Hand konfigurieren. Auch eingerichtete Nutzeraccounts bleiben erhalten, so dass sich Nutzer mit dem gleichen Passwort wie zuvor anmelden können.

Was die Einstellungen angeht, so hat sich Microsoft bewusst dafür entschieden, beim Refresh nicht alles wiederherzustellen: Während WLAN- und mobile Breitbandverbindungen, Bitlocker und Bitlocker to Go, Laufwerksbuchstaben, Hintergrund und Desktophintergründe erhalten bleiben, gehen Dateitypzuordnungen sowie Display-Firewall-Einstellungen verloren. So will Microsoft verhindern, dass die oft für ein Refresh verantwortliche Einstellung wiederhergestellt wird.

Metro- und Desktop-Apps

Golem Akademie
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24.–25. Januar 2022, virtuell
  2. Netzwerktechnik Kompaktkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    14.–18. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Beim Refresh berücksichtigt Microsoft ausschließlich Metro-Apps. Klassische Desktopapplikationen werden nicht wiederhergestellt, denn oft seien es Probleme mit einzelnen Desktop-Apps, die den Wunsch nach einer Neuinstallation auslösten. Da es aber nicht einfach sei, solche Probleme zu identifizieren, würde eine Wiederherstellung solcher Anwendungen dazu führen, dass auch die schlechten Apps erhalten blieben.

Auch sei es nicht möglich, einzelne Desktopapplikationen zu ersetzen, dazu gebe es zu viele verschiedene Installationsmethoden für Desktopanwendungen. Metro-Apps hingegen lassen sich rückstandslos deinstallieren. Allerdings erstellt Windows 8 eine Liste der nicht wiederhergestellten Desktop-Apps, was deren Neuinstallation vereinfachen soll.

recimg.exe

Mit dem Kommandozeilenwerkzeug recimg.exe bietet Microsoft Nutzern aber einen Weg, ein Image von Windows anzulegen, das nach einem Refresh wiederhergestellt wird, samt aller zu diesem Zeitpunkt installierten Anwendungen. Microsoft schlägt dazu ein Vorgehen vor, das heute schon viele nutzen: Nach der Installation von Windows und dem Absolvieren der Willkommensbildschirme werden alle wesentlichen Anwendungen installiert und der Rechner konfiguriert. Anschließend wird mit recimg.exe ein Image dieses eingerichteten Systems erstellt und als Image für einen Refresh registriert. Beim nächsten Refresh findet der Nutzer dann diese eingerichtete Windows-Umgebung wieder vor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Windows 8: Schnelle Neuinstallation fast auf KnopfdruckWenn der PC nicht mehr bootet 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Youssarian 14. Jan 2012

"Seriös" heißt ja nur "ernsthaft"; das kannst Du den Golemschen nicht absprechen. Und...

Der Held vom... 10. Jan 2012

Selbstverständlich. Aus meiner eigenen Praxis kann ich das zudem bestätigen: Ich arbeite...

Charles Marlow 09. Jan 2012

"Wirkt garantiert ohne Nebenwirkungen!" War bisher bei noch keiner Windows-Version der Fall.

kendon 09. Jan 2012

ist in jeder linux-distro vorhanden und nennt sich paket-manager. mind=blown?

Freepascal 09. Jan 2012

Es könnte durchaus sein, dass jemand, der in diesem angeblichen IT-Profi-Forum unterwegs...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesservice Telekommunikation  
Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow

Angeblich hat das Innenministerium nichts mit dem Bundesservice Telekommunikation zu tun. Doch beide teilen sich offenbar ein Bürogebäude.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Bundesservice Telekommunikation: Die dubiose Adresse in Berlin-Treptow
Artikel
  1. Reddit: IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig
    Reddit
    IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig

    Ein anonymer IT-Spezialist will unbemerkt seinen Job vollständig automatisiert haben. Dem Arbeitgeber sei dies seit einem Jahr nicht aufgefallen.

  2. E-Mail: Outlook-Suche in MacOS 12.1 ist noch immer kaputt
    E-Mail
    Outlook-Suche in MacOS 12.1 ist noch immer kaputt

    Seit Wochen ärgern sich Outlook-User darüber, dass die E-Mail-Suche unter MacOS 12.1 nicht mehr richtig funktioniert. Ein Fix ist in Arbeit.

  3. Spielebranche: Microsoft will Activision Blizzard übernehmen
    Spielebranche
    Microsoft will Activision Blizzard übernehmen

    Diablo und Call of Duty gehören bald zu Microsoft: Der Softwarekonzern will Activision Blizzard für rund 70 Milliarden US-Dollar kaufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 wohl am 19.01. bestellbar • RTX 3080 12GB bei Mindfactory 1.699€ • Samsung Gaming-Monitore (u.a. G5 32" WQHD 144Hz Curved 299€) • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • Sony Fernseher & Kopfhörer • Samsung Galaxy A52 128GB 299€ • CyberGhost VPN 1,89€/Monat [Werbung]
    •  /