Abo
  • Services:
Anzeige
Lumia 710
Lumia 710 (Bild: Nokia)

Lumia 710: Nokias zweites Windows-Phone-Smartphone ist da

Lumia 710
Lumia 710 (Bild: Nokia)

Nokia bringt mit dem Lumia 710 sein zweites Windows-Phone-Smartphone auf den deutschen Markt. Bei Vodafone ist es schon zu haben, O2 will es Mitte Januar 2012 anbieten.

In Vodafones Onlineshop kann das Lumia 710 zum Preis von 330 Euro ohne Vertrag bestellt werden. O2 will das Lumia 710 Mitte Januar 2012 ins Sortiment nehmen. Was Nokias Smartphone auf Basis von Windows Phone 7.5 bei O2 kosten wird, ist noch nicht bekannt. Nokia nennt einen Listenpreis von 320 Euro. Nokia hatte das Lumia 710 zusammen mit dem Lumia 800 Ende Oktober 2011 vorgestellt.

Anzeige

Das Lumia 710 hat einen 3,7 Zoll großen TFT-Touchscreen mit der von Microsoft vorgegebenen Auflösung von 480 x 800 Pixeln. Das Display mit Gorilla-Glas ist mit Clearback-Technik versehen. Damit soll sich der Displayinhalt auch unter direktem Sonnenlicht gut ablesen lassen. Der verwendete Qualcomm-Single-Core-Prozessor läuft mit einer Taktrate von 1,4 GHz. Der RAM-Speicher ist 512 MByte groß und es stehen 8 GByte Flash-Speicher zur Verfügung. Wie bei Windows-Phone-Geräten üblich, gibt es keinen Steckplatz für Speicherkarten.

Für Foto- und Videoaufnahmen steht eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Licht zur Verfügung. Das UMTS-Smartphone funktioniert in allen vier GSM-Netzen und beherrscht GPRS, EDGE sowie HSDPA mit bis zu 14,4 MBit/s. Als weitere Drahtlostechniken gibt es WLAN nach 802.11 b/g/n sowie Bluetooth 2.1+EDR. Im Gerät stecken ein GPS-Empfänger mit Kompassfunktion und eine 3,5-mm-Klinkenbuchse.

  • Nokia Lumia 710
  • Nokia Lumia 710
  • Nokia Lumia 710
  • Nokia Lumia 710
  • Nokia Lumia 710
  • Nokia Lumia 710
Nokia Lumia 710

Auf dem Lumia 710 läuft Microsofts Windows Phone 7.5. Als Beigaben gibt es Nokias Navigationssoftware und Zugang zu Nokia Music. Beide Funktionen können kostenlos genutzt werden. Zudem ist eine ESPN-Anwendung vorinstalliert.

Das Gehäuse des Lumia 710 misst 119 x 62,4 x 12,5 mm und bringt 126 Gramm auf die Waage. Das Smartphone kann mit auswechselbaren Rückcovern angepasst werden. Im GSM-Betrieb schafft der Akku eine Sprechzeit von 7 Stunden, im UMTS-Modus sind es 7,5 Stunden. Im Bereitschaftsmodus gibt Nokia eine Akkulaufzeit von rund 16,5 Tagen an.


eye home zur Startseite
Wuestenschiff 08. Jan 2012

Ka was die so lange treiben (Swuisscom (Schweiz)). Manuel updaten geht leider nur unter...

motzerator 08. Jan 2012

Na ich bin mal gespannt, ob man den Hobbit auch in einem großen Kinosaal zur...

Abseus 07. Jan 2012

In Bezug auf Software kurz geschlafen? Was hatten die den bevor iOS und Android kam...

flasherle 07. Jan 2012

die aktuellen smartphone sind so dünn die kann man ja gar nicht mehr richtig anfassen...

Wary 07. Jan 2012

Wär doch ein passender Werbespruch für Mokia! Aber achtung: Da hab ich das geistige...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. M&C TechGroup Germany GmbH, Ratingen
  2. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  3. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking

Folgen Sie uns
       


  1. Luminar

    Lightroom-Konkurrenz bringt sich in Stellung

  2. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  3. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  4. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  5. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  6. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  7. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  8. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  9. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  10. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    david_rieger | 07:42

  2. Hilfe ohne Cookies sind wir geliefert.... Rumheul

    jones1024 | 07:41

  3. Re: Regierung kann die Betreiber nicht zwingen

    robinx999 | 07:26

  4. Re: 400-650g R1234yf pro Fahrzeug

    AllDayPiano | 07:23

  5. Re: Heult doch!

    whitbread | 07:19


  1. 07:28

  2. 07:13

  3. 18:37

  4. 18:18

  5. 18:03

  6. 17:50

  7. 17:35

  8. 17:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel