Abo
  • IT-Karriere:

Notebook-GPUs: Quanta klagt gegen AMD

Weil die Grafikprozessoren zu heiß geworden sein sollen, klagt Quanta, größter Auftragshersteller von Notebooks, gegen AMD. Der Chiphersteller weist die Vorwürfe zurück.

Artikel veröffentlicht am ,
Lavie-Notebook
Lavie-Notebook (Bild: NEC)

Mit einer Klage beim Bezirksgericht von San Jose, unweit der AMD-Zentrale in Sunnyvale, geht Quanta gegen AMD vor. Wie Bloomberg berichtet, ist Quanta der Meinung, AMD habe Grafikprozessoren geliefert, welche thermische und andere Vorgaben nicht erfüllt hätten. Um welche GPUs es sich genau handelt, geht aus dem Bericht nicht hervor.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. FUNKINFORM Informations- und Datentechnik GmbH, Ettlingen

Es soll sich aber Cnet zufolge um die Serie RS600ME handeln, die als Northbridge mit integrierter Grafik mit Intels Core Duo (Yonah) eingesetzt wurde. Entsprechende Notebooks kamen ab 2005 auf den Markt. Quanta stellte mit diesen Chips Notebooks für NEC wie das Modell Lavie LL800 her, das von dem Problem betroffen sein soll.

AMD wies gegenüber Bloomberg die Vorwürfe zurück und erklärte, die Bausteine würden längst nicht mehr hergestellt. Zudem hätte es auch von keinem anderen Kunden Beschwerden gegeben. Ernst zu nehmen ist die Klage dennoch, denn Quanta ist der größte Auftragshersteller für Notebooks, der für eine Vielzahl von Unternehmen Geräte nach deren Vorgaben herstellt.

Dass zudem ein Chipsatz mit integrierter Grafik betroffen ist, unterscheidet den Fall von den Problemen, die Nvidia mit seinen GPUs im Jahr 2008 hatte. Dabei ging es um diskrete Grafikprozessoren, nicht Chipsätze.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fallout 4 GOTY für 10,99€, Civilization VI für 9,99€)
  2. 1.149,00€ (Bestpreis!)

nicoledos 05. Jan 2012

Intel ist nicht an allem schuld. So schlecht steht es um Intel derzeit nicht, dass diese...


Folgen Sie uns
       


Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32

Wir vergleichen native ARM64-Anwendungen mit ihren emulierten x86-Win32-Pendants unter Windows 10 on ARM.

Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32 Video aufrufen
WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  2. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  3. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    •  /