Pioneer N50: Hi-Fi-Gerät mit Airplay, DLNA und iPhone-Anschluss

Der Pioneer N50 ist ein Musikspieler, der Musik direkt vom iPhone und iPad aus abspielen kann. Dazu wird das Apple-Gerät per USB verbunden. Außerdem sind eine Netzwerkbuchse und diverse analoge und digitale Toneingänge vorhanden.

Artikel veröffentlicht am ,
Pioneer N50
Pioneer N50 (Bild: Pioneer)

Der Pioneer N50 bietet zahlreiche Möglichkeiten, analoge und digitale Musik abzuspielen. Das Gerät passt in ein normales 43-cm-Musikregal. Auf seinem Farbdisplay zeigt es die Titelinformationen der Lieder an und kann von einem angeschlossenen iOS-Gerät auch direkt auf dessen Dateistruktur zugreifen.

  • Pioneer N50 (Bild: Pioneer)
  • Pioneer N50 (Bild: Pioneer)
  • Pioneer N50 (Bild: Pioneer)
  • Pioneer N50 (Bild: Pioneer)
Pioneer N50 (Bild: Pioneer)
Stellenmarkt
  1. Senior Software Tester (w/m/d)
    AIXTRON SE, Herzogenrath
  2. IT Systemadministrator - Kommunikationssysteme (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
Detailsuche

Mit Hilfe des optionalen WLAN-Moduls unterstützt das Gerät auch Airplay und kann so schnurlos Musik von iOS-Geräten wiedergeben. DLNA 1.5 ist ebenfalls integriert. Über den USB-Anschluss können Massenspeicher wie USB-Sticks angesteckt werden. Der N50 von Pioneer spielt Internetradiosender ab und unterstützt die Tonformate WAV, FLAC, MP3, WMA, AAC und Ogg Vorbis. Dazu kommen je ein koaxialer und ein optischer Anschluss.

Der Pioneer N50 wird in den USA für 700 US-Dollar verkauft. Ein deutscher Preis und ein Verfügbarkeitsdatum liegen noch nicht vor. Das Benutzerhandbuch hat Pioneer bereits online gestellt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Glasfaser
Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie

Der Berliner Senat ist nach Jahren aus dem Dämmerzustand hochgeschreckt und hat nun eine Gigabitstrategie. Warum haben sie nicht einfach geschwiegen?
Ein IMHO von Achim Sawall

Glasfaser: Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie
Artikel
  1. Selbständige: Vodafone mit neuen Tarifen ohne Preissteigerung
    Selbständige
    Vodafone mit neuen Tarifen ohne Preissteigerung

    Vodafone wird seine Preise in neuen Tarifen für Selbständige nach 24 Monaten nicht mehr anheben.

  2. Gorillas-Chef: Entlassungen sind im Interesse der Community
    Gorillas-Chef
    Entlassungen sind "im Interesse der Community"

    Der Chef des Gorillas-Lieferdienstes rechtfertigt die Kündigung eines Arbeiters. Eine Fahrerin mit blauen Flecken am Rücken bewertet das anders.

  3. Coronapandemie: Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren
    Coronapandemie
    Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren

    Um weite Arbeitswege und Verspätungen zu vermeiden, hatten es sich einige Microsoft-Mitarbeiter in den eigenen Rechenzentren bequem gemacht.

F4yt 06. Jan 2012

Da Deine GraKa vorher durch den WASAPI laufen sollte, ist zumindest die Mixereinheit von...

Rage-Guy 05. Jan 2012

Ich höre Musik auf einem Klipsch Reference-System über einen Denon-Verstärker von 1997...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /