• IT-Karriere:
  • Services:

Genius: Fingermaus für Präsentationen

Genius hat mit dem Ring Presenter eine Maus für den Finger vorgestellt, mit dem nicht nur gescrollt und der Mauscursor bedient, sondern auch eine Präsentationssoftware wie Powerpoint gesteuert werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Genius Ring Presenter
Genius Ring Presenter (Bild: Genius)

Der Ring Presenter von Genius ist mit einem Laserpointer ausgestattet, der auf Knopfdruck aktiviert wird. Die Ringmaus wird am Finger mit einem Ring befestigt und ist mit einer berührungsempfindlichen Oberfläche ausgestattet, mit der der Mauszeiger bewegt werden kann.

  • Genius Ring Presenter (Bild: Genius)
Genius Ring Presenter (Bild: Genius)
Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Juice Technology AG, Winkel

Außerdem wurden drei Knöpfe für die linke, mittlere und rechte Maustaste in das kleine Gehäuse integriert. Wer will, kann in den Präsentationsmodus umschalten und mit weiteren Knöpfen zum Beispiel in Folien hin- und zurückschalten.

Die Bedienung der Ringmaus soll mit einer Hand erfolgen. Die Übertragung zwischen Rechner und Maus erfolgt über Funk. Einen Empfänger für den USB-Anschluss legt Genius bei. Die Reichweite soll bei rund 10 Metern liegen. Der interne Akku wird über einen Micro-USB-Anschluss wieder aufgeladen.

Genius bietet den Ring Presenter in mehreren Farbstellungen an, teilte den Preis aber bislang nicht mit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

visavis 08. Jan 2012

http://www.youtube.com/watch?v=gaiYq9vB0XA


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 - Hands on

Samsung hat gleich drei neue Modelle der Galaxy-S20-Serie vorgestellt. Golem.de konnte sich die Smartphones im Vorfeld bereits genauer anschauen.

Samsung Galaxy S20 - Hands on Video aufrufen
Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Dispatch Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix
  2. Videostreaming Netflix integriert Top-10-Listen für Filme und TV-Serien
  3. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

    •  /