Freier Egoshooter: In Alien Arena 7.53 sind die Bots besser

Mit zahlreichen Änderungen an der KI haben die Entwickler den freien Egoshooter Alien Arena 7.53 veröffentlicht. Vor allem die Bots wurden verbessert: Sie schießen nicht mehr aufeinander und agieren natürlicher.

Artikel veröffentlicht am ,
In Alien Arena 7.53 bewegen sich die Aliens natürlicher.
In Alien Arena 7.53 bewegen sich die Aliens natürlicher. (Bild: Alien Arena)

Die Bots schießen in Alien Arena 7.53 nicht mehr zurück, wenn sie von Mitgliedern ihrer eigenen Mannschaften aus Versehen beschossen werden. Außerdem finden sie sich auch in den beiden neuen Maps "TCA-Invasion" und "CTF-Zion2k9" besser zurecht, zielen genauer und verhalten sich natürlicher als vorher.

Stellenmarkt
  1. Teamleiter IT-Betrieb (m/w/d)
    BAHN-BKK, Frankfurt am Main
  2. Junior Consultant SAP Logistik (w/m/d)
    UNIORG Gruppe, Dortmund (remote möglich)
Detailsuche

Mit der erweiterten Nutzung von Vertex Buffer Objects (VBO) lässt sich Alien Arena vor allem bei hohen Auflösungen flüssiger spielen. Zudem wurden weitere Auflösungen zur Auswahl hinzugefügt. Gras und Vegetation werden besser gerendert und wirken realistischer. Außerdem wurde das Menü überarbeitet, es ist aufgeräumter und konsistenter als zuvor und lässt sich intuitiver bedienen.

  • Alien Arena 7.53
  • Alien Arena 7.53
  • Alien Arena 7.53
  • Alien Arena 7.53
  • Alien Arena 7.53
  • Alien Arena 7.53
Alien Arena 7.53

Alien Arena 7.53 steht für Windows und Linux auf den Spiegelservern des Projekts zum Download bereit. Eine Version für Mac OS X in binärer Form gibt es nicht, sie lässt sich gegenwärtig nur aus dem Quellcode erstellen, der ebenfalls zum Download bereitsteht. Die Entwickler warnen jedoch, dass es unter Mac OS X unter Umständen zu Leistungseinbußen kommt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


IrgendeinNutzer 04. Jan 2012

Ich hatte mich mal gefragt wo die Alien Arena Artikel hin sind, und nun ja, plötzlich ist...

Ry 04. Jan 2012

Integralrechnung gibt es schon verdammt lange, seit wann beherrschst du sie (falls...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Netztest
Telekom hat laut Connect das fast perfekte Mobilfunknetz

Bei der Reichweite der Breitbandversorgung überholt Telefónica den Konkurrenten Vodafone. Die Telekom erhält 952 von maximal 1.000 Punkten.

Netztest: Telekom hat laut Connect das fast perfekte Mobilfunknetz
Artikel
  1. 400.000 Ladepunkte: Audi startet Ladesäulen-Tarif mit bis zu 0,81 Euro pro kWh
    400.000 Ladepunkte
    Audi startet Ladesäulen-Tarif mit bis zu 0,81 Euro pro kWh

    Am 1. Januar 2023 will Audi seinen Ladedienst Audi Charging starten. Bis zu 0,81 Euro pro kWh werden verlangt.

  2. Netzwerkprotokoll: Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen
    Netzwerkprotokoll
    Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen

    Sogar für IT-Profis scheint das Netzwerkprotokoll IPv6 oft ein Buch mit sieben Siegeln - und stößt bei ihnen nicht auf bedingungslose Liebe. Wir überprüfen die Vorbehalte in der Praxis und geben Tipps.
    Von Jochen Demmer

  3. Wo Long Fallen Dynasty Vorschau: Souls-like mit Schwertkampf in China
    Wo Long Fallen Dynasty Vorschau
    Souls-like mit Schwertkampf in China

    Das nächste Souls-like heißt Wo Long: Fallen Dynasty und stammt von Team Ninja. Golem.de hat beim Anspielen mehr Gegner erledigt als erwartet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Monday bei Media Markt & Saturn • Nur noch heute: Black Friday Woche bei Amazon & NBB • MindStar: Intel Core i7 12700K 359€ • Gigabyte RX 6900 XT 799€ • Xbox Series S 222€ • Gamesplanet Winter Sale - neue Angebote • WD_BLACK SN850 1TB 129€ [Werbung]
    •  /