Abo
  • Services:
Anzeige
Libreoffice findet sich jetzt auch bei Sourceforge.
Libreoffice findet sich jetzt auch bei Sourceforge. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Sourceforge: Verzeichnis für externe freie Software startet

Libreoffice findet sich jetzt auch bei Sourceforge.
Libreoffice findet sich jetzt auch bei Sourceforge. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Die Sourceforge-Betreiber starten ein Verzeichnis, in dem freie Software zu finden ist, die nicht auf der Webseite entwickelt wird. Damit soll eine weitere zentrale Anlaufstelle für freie Software entstehen, bei der die Downloads keine Malware enthalten.

Das Open Source Mirror Directory (OSMD) von Sourceforge spiegelt ab sofort freie Softwareprojekte, die nicht bei Sourceforge entwickelt werden. Die Betreiber der Hosting-Plattform wollen damit jenen Downloadportalen entgegentreten, die freie Software mit "Browser-Toolbars, Installationswrappern und anderer Malware" kombinieren.

Anzeige

Entwickler freier Software hatten 2011 mehrfach Ärger mit Portalen, die ihre Software zum Schaden der Nutzer und des Projektes verändern. So beschwerte sich der VLC-Entwickler Ludovic Fauvet über dreiste Fälschungen des Mediaplayers. Das Softwareangebot Download.com vertrieb gar freie Software mit einer Routine, die Toolbars installierte, was der Nmap-Entwickler Fyodor als "trojanischen Installer" bezeichnete.

Warum OSMD?

Sourceforge hat nach eigenen Angaben das OSMD initiiert, da es den Betreibern schon immer darum ging, freie Software zu fördern. "Klar bevorzugen wir Projekte, die bei Sourceforge gehostet werden. Aber vor allem lieben wir Open Source und möchten mit allen unseren Möglichkeiten dazu beitragen, diese Software zu fördern."

Mit dem OSMD wird Sourceforge Teil des Spiegelservernetzwerks, über das die verschiedenen Projekte ihre Software verteilen. So finden Nutzer selbst dann freie Software über Sourceforge, wenn diese woanders entwickelt wird. Davon sollen auch die externen Projekte profitieren, denn laut Sourceforge suchen täglich mehrere Millionen Menschen auf der Webseite nach Software.

OSMD Softwareauswahl

Derzeit ist die gelistete Software noch überschaubar. Dennoch können bereits sehr bekannte Anwendungen über OSMD bezogen werden, darunter Firefox, Thunderbird, Libreoffice, der Apache Webserver, Virtualbox, MySQL, PostgreSQL und GPG.

Langsam aber stetig will das Team des OSMD die Auswahl erweitern, abhängig davon, wie stark die Infrastruktur von Sourceforge dadurch belastet wird. Um die gespiegelten Anwendungen von denen unterscheiden zu können, die bei Sourceforge entwickelt werden, enden die URLs des OSMD auf ".mirror" und auf jeder Projektseite ist das Logo des OSMD zu sehen.

Über eine E-Mail-Adresse können sich Entwickler mit Verbesserungsvorschlägen an Sourceforge wenden oder aber auch darum bitten, das eigene Projekt nicht über das OSMD zu verbreiten.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Oetker Digital GmbH, Berlin
  3. Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden (OTH), Amberg-Weiden
  4. Verbraucherzentrale Bundesverband e.V., Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 35,00€ (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 18,99€
  3. (-78%) 7,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  2. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  3. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  4. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  5. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  6. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  7. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  8. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  9. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  10. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Re: Bei unseren Häusern (Isolation+Fenster) is...

    kazhar | 06:11

  2. Re: statt betrüger erwischen ?

    budweiser | 05:48

  3. Re: Also ein Glasfasermultiplexswitch? Hat jemand...

    le_watchdoge | 05:30

  4. Re: Von EWE Tel enttäuscht.

    Aralender | 03:33

  5. Re: Wieso könnten Händler-Shops überhaupt...

    amagol | 03:04


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel