Abo
  • IT-Karriere:

Eee Pad Transformer Prime: Android 4.0 kommt am 12. Januar

Am 12. Januar 2012 will Asus das Update auf Android 4.0 für das Eee Pad Transformer Prime veröffentlichen. Außerdem wurde ein Bootloader-Entsperrer für das Honeycomb-Tablet in Aussicht gestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Eee Pad Transformer Prime erhält Android 4.0 am 12. Januar.
Eee Pad Transformer Prime erhält Android 4.0 am 12. Januar. (Bild: Asus)

Voraussichtlich wird das Eee Pad Transformer Prime von Asus das erste Tablet sein, das offiziell ein Update auf Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich erhält. Asus will das Update ab dem 12. Januar 2012 verteilen. Das Tablet kam Ende Dezember 2011 noch mit Android 3.2 alias Honeycomb auf den Markt.

Stellenmarkt
  1. IPB Internet Provider in Berlin GmbH, Berlin
  2. NORDAKADEMIE gemeinnützige AG, Elmshorn

Außerdem könnte das Asus-Tablet das erste Gerät sein, das nicht von Google ist, auf dem Android 4.0 offiziell läuft. Andere Tablethersteller haben das Update auf Android 4.0 erst für einen deutlich späteren Zeitpunkt in Aussicht gestellt, ebenso Hersteller von Android-Smartphones.

In der entsprechenden Facebook-Ankündigung äußerte sich Asus außerdem zu GPS-Problemen mit dem Eee Pad Transformer Prime und zum gesperrten Bootloader des Tablets. Anwender bemängelten einen schlechten GPS-Empfang mit dem Eee Pad Transformer Prime. Das bestätigte Asus und begründete das mit dem Unibodygehäuse, das aus Metall besteht.

Dadurch sei der Signalempfang von GPS-Satelliten weniger gut als mit einem professionellen GPS-Gerät. Asus hat sich entschlossen, das Vorhandensein des GPS-Empfängers aus dem Datenblatt zu entfernen und die GPS-Funktion nicht mehr zu bewerben, auch wenn das Tablet weiterhin einen GPS-Empfänger haben wird.

Bootloader-Entsperrer für Eee Pad Transformer Prime geplant

Außerdem will Asus einen Bootloader-Entsperrer für das Eee Pad Transformer Prime veröffentlichen, wann, steht noch nicht fest. Damit reagiert Asus auf Kritik der Nutzer, die sich über den gesperrten Bootloader des Eee Pad Transformer Prime beklagt hatten. Asus erklärte, dass das Tablet Googles DRM-System unterstütze, um Videos über Googles Dienste ausleihen zu können. Dafür sei ein gesperrter Bootloader notwendig.

Durch das Freischalten des Bootloaders verlieren Besitzer eines Eee Pad Transformer Prime alle Garantieleistungen und können dann auch keine Videos mehr über den entsprechenden Google-Dienst ausleihen.

Auch das Eee Pad Transformer wird ein Update auf Android 4.0 erhalten. Allerdings hat Asus bislang dafür keinen Termin genannt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 48,49€
  3. 4,99€
  4. 4,99€

Rost 04. Jan 2012

Daß ASUS ICS am 12.01 ausrollen will, ist ja nett. Mir stellt sich eher die Frage, wann...

Flinx_in_Flux 04. Jan 2012

Das ist eine kühne Vermutung, die durch keinen Erfahrungswert gespeist wird. Ich möchte...

MaX 04. Jan 2012

Ach Sch... , du hast recht, das ist nicht die selbe Firma.


Folgen Sie uns
       


Harry Potter Wizards Unite angespielt

Harry Potter Go? Zum Glück hat der neue AR-Titel auch ein paar eigene Ideen zu bieten.

Harry Potter Wizards Unite angespielt Video aufrufen
iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
Linux-Gaming
Steam Play or GTFO!

Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

  1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
  2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
  3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

    •  /