Apple: Smart-Cover-Deckel für das iPhone 4S

Für das iPhone bietet Apple selbst den Smart-Cover-Deckel des iPad 2 zwar nicht an, aber ein Zubehörhersteller hat sich mit Tidytilt nun ein vergleichbares Zubehör einfallen lassen, mit dem sich das iPhone 4S aufstellen lässt.

Artikel veröffentlicht am ,
Tidytilt
Tidytilt (Bild: TT Design Labs)

Das iPad 2 kann mit dem Smart Cover von Apple entriegelt werden, während das Tidytilt diese Funktion nicht bieten kann, da das iPhone den Entriegelungsmechanismus nicht unterstützt.

  • Tidytilt (Bild: TT Design Labs)
  • Tidytilt mit magnetischem Halterahmen für das iPhone 4S (Bild: TT Design Labs)
  • Eingefaltetes Tidytilt (Bild: TT Design Labs)
  • Tidytilt (Bild: TT Design Labs)
  • Tidytilt (Bild: TT Design Labs)
  • Tidytilt (Bild: TT Design Labs)
  • Tidytilt als Kopfhörerhalterung  (Bild: TT Design Labs)
  • Tidytilt (Bild: TT Design Labs)
  • Tidytilt (Bild: TT Design Labs)
  • Tidytilt (Bild: TT Design Labs)
  • Tidytilt (Bild: TT Design Labs)
  • Tidytilt als Kopfhörerhalterung  (Bild: TT Design Labs)
  • Tidytilt als Kopfhörerhalterung  (Bild: TT Design Labs)
  • Tidytilt als Kopfhörerhalterung  (Bild: TT Design Labs)
Tidytilt (Bild: TT Design Labs)
Stellenmarkt
  1. Cloud Engineer AWS (m/w/d)
    Metaways Infosystems GmbH, Hamburg
  2. Projektleiter*in Digitalisierung
    Universitätsstadt MARBURG, Marburg
Detailsuche

Dafür lässt sich das Tidytilt durch seine dreigeteilte Oberfläche wie das Smart Cover ebenfalls als Halterung nutzen, um das iPhone in Längsrichtung mit ungefähr 30 Grad Neigungswinkel aufzustellen. Besonders beim Betrachten von Filmen ist das vorteilhaft, da der Benutzer das Gerät nicht mehr selbst schräg halten muss.

Wie beim iPad 2 wird das Tidytilt mit Hilfe zweier Magneten am Gerät gehalten. Der Hersteller liefert für das iPhone 4S einen Rahmen mit, der magnetisch ist. Wer will, kann die Hülle auch in ihrer dreieckigen Faltung als Transportverpackung für Kleinteile wie Kopfhörer verwenden.

Das Tidytilt von TT Design Labs ist in vier Farbstellungen erhältlich und soll 19 US-Dollar kosten. Seine Produktion wird über die Plattform Kickstarter finanziert. Der Versand ins Ausland kostet noch einmal 10 US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kanadische Polizei
Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen

Autodiebe in Kanada nutzen offenbar Apples Airtags, um Fahrzeuge heimlich zu orten.

Kanadische Polizei: Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen
Artikel
  1. Blender Foundation: Blender 3.0 ist da
    Blender Foundation
    Blender 3.0 ist da

    Die freie 3D-Software Blender bekommt ein Update - wir haben es uns angesehen.
    Von Martin Wolf

  2. 4 Motoren und 4-Rad-Lenkung: Tesla aktualisiert Cybertruck
    4 Motoren und 4-Rad-Lenkung
    Tesla aktualisiert Cybertruck

    Tesla-Chef Elon Musk hat einige Änderungen am Cybertruck angekündigt. Der elektrische Pick-up-Truck wird mit vier Motoren ausgerüstet.

  3. DSIRF: Hackerbehörde Zitis prüft österreichischen Staatstrojaner
    DSIRF
    Hackerbehörde Zitis prüft österreichischen Staatstrojaner

    Deutsche Behörden sind mit mehreren Staatstrojaner-Herstellern im Gespräch. Nun ist ein weiterer mit Sitz in Wien bekanntgeworden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: SanDisk Ultra 3D 1 TB 77€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) • Sharkoon PureWriter RGB 44,90€ • Corsair K70 RGB MK.2 139,99€ • 2x Canton Plus GX.3 49€ • Gaming-Monitore günstiger (u. a. Samsung G3 27" 144Hz 219€) [Werbung]
    •  /