• IT-Karriere:
  • Services:

Samsung: Röhrenverstärker in Lautsprecher-Dockingstation

Samsung zeigt auf der CES 2012 eine 2.1-Dockingstation mit Röhrenverstärker für mobile Geräte. WLAN, Bluetooth, USB und analoge Eingänge ermöglichen eine flexible Anbindung.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung-Dockingstation DA-E750
Samsung-Dockingstation DA-E750 (Bild: Samsung)

Die Dockingstation DA-E750 mit 2.1-Lautsprechersystem eignet sich für Apples iPhone, den iPod touch und das iPad sowie für die Galaxy-S-Geräte von Samsung. Die Lautsprecherkombination vereint einen Röhrenvorverstärker- und einen Digitalverstärker.

  • Samsung DA-E750 (Build: Samsung)
  • Samsung DA-E750 (Build: Samsung)
Samsung DA-E750 (Build: Samsung)
Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. DPD Deutschland GmbH, Großostheim

Das Gerät erreicht insgesamt 100 Watt und ist mit einem analogen Eingang und einem USB-Anschluss ausgestattet, über den Audiodateien (MP3, WMA und WAV) direkt von einem Massenspeicher aus abgespielt werden können.

Auch Bluetooth und WLAN für Airplay beziehungsweise Allshare für die schnurlose Wiedergabe sind integriert. Die parallel vorgestellte Dockingstation DA-E670 erreicht hingegen nur 40 Watt. Der Einsatz von Röhrenverstärkern soll einen wärmeren Klang bieten als herkömmliche Geräte.

Preise für die Dockingstationen nannte Samsung bislang nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. (-28%) 17,99€
  3. 18,99€

nicoledos 05. Jan 2012

Die Röhren werden dann als Verbrauchsmaterial neben den Tintenpatronen verkauft. Kannst...


Folgen Sie uns
       


Minikonsolen im Vergleich - Golem retro

Retro-Faktor, Steuerung, Emulationsqualität: Wir haben sieben Minikonsolen miteinander verglichen.

Minikonsolen im Vergleich - Golem retro Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Python Trojanisierte Bibliotheken stehlen SSH- und GPG-Schlüssel
  2. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  3. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2

Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

    •  /