Abo
  • IT-Karriere:

Prozessorgerüchte: 40 neue Xeons bis Mitte 2012

Eigentlich sollten sie schon im Herbst 2011 erscheinen, nun plant Intel aber offenbar eine schubweise Markteinführung: Die ersten Xeons mit Sandy-Bridge-Architektur und acht Kernen sollen im ersten Quartal 2012 verkauft werden, danach folgen Ivy-Bridge-Xeons.

Artikel veröffentlicht am ,
Wafer mit Sandy-Bridge-CPUs
Wafer mit Sandy-Bridge-CPUs (Bild: Intel)

Parallel zur nächsten Architektur Ivy Bridge für Desktop-PCs und Notebooks plant Intel einem Bericht von Digitimes zufolge den Marktstart der Xeons mit der bisherigen Architektur Sandy Bridge. Anders als bei den Ivy-Bridge-CPUs gibt es aber noch keine vollständigen Listen mit Taktfrequenzen, Preisen und Ähnlichem.

Stellenmarkt
  1. NDI Europe GmbH, Radolfzell am Bodensee
  2. AUGUST STORCK KG, Halle (Westf.)

Zumindest einige Modellnummern hat Digitimes von Serverherstellern in Erfahrung bringen können. Im ersten Halbjahr 2012 soll demnach ein Xeon E5-2690 mit acht Kernen erscheinen, er wird von sechs weiteren Achtkernern begleitet. Auch Xeons mit sechs Kernen, die der Desktop-CPU Core i7-3960X entsprechen, sind geplant. Davon sind als Xeon E5-1660 und E5-1650 aber nur zwei Versionen geplant, die mit rund 1.000 und 600 US-Dollar ähnlich viel wie die sechskernigen Core-i7-CPUs mit Sandy-Bridge-Technik für Desktops kosten sollen.

Insgesamt sollen im ersten Quartal 2012 ganze 20 Xeons auf Basis von Sandy Bridge erscheinen, die zugehörige Plattform Romley mit dem Chipsatz Patsburg (C600) soll sich laut früheren Gerüchten wegen SAS-Problemen verzögert haben. Im zweiten Quartal soll Intel dann die Produktpalette um besonders sparsame Modelle wie den Xeon E5-2650L mit acht Kernen ergänzen, die genauen TDPs dafür sind noch nicht bekannt.

Parallel dazu plant Intel dem Bericht zufolge, im zweiten Quartal 2012 auch die ersten Ivy-Bridge-Xeons vorzustellen, einer davon soll E5-2470 heißen. Das ist für die Serverhersteller kein großes Problem, weil sowohl die Xeons mit Sandy-Bridge-Technik als auch die CPUs mit Ivy-Bridge-Architektur sockelkompatibel sein werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-64%) 35,99€
  3. (-75%) 9,99€

thepiman 04. Jan 2012

Bitte macht doch 2 Multi-Lane SAS/SATA Anschlüsse (SFF8087) auf die Boards...


Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

    •  /