• IT-Karriere:
  • Services:

DRAM: Elpida und Toshiba prüfen Zusammengehen

Japans Regierung möchte, dass Toshiba den drittgrößten DRAM-Hersteller Elpida übernimmt. Elpida hat nach hohen Verlusten Probleme, staatliche Kredite zurückzuzahlen.

Artikel veröffentlicht am ,
Elpida-Chips im März 2010
Elpida-Chips im März 2010 (Bild: Nicky Loh/Reuters)

Der finanziell schwer angeschlagene DRAM-Hersteller Elpida Memory soll ein Zusammengehen mit Toshiba prüfen. Wie die taiwanische Branchenzeitung Digitimes berichtet, soll Toshiba Pläne haben, seine Flashspeicherprodukte für mobile Geräte mit Elpidas mobiler RAM-Technologie weiterzuentwickeln, um sich gegenüber der Konkurrenz in den USA und Südkorea zu stärken. Toshiba will demnach aber selbst nicht wieder in den DRAM-Markt einsteigen.

Stellenmarkt
  1. WISKA Hoppmann GmbH, Kaltenkirchen
  2. VerbaVoice GmbH, München

Elpida Memory, Japans einziger DRAM-Hersteller, soll Probleme haben, staatliche Kredite zurückzuzahlen, was die Zukunft des Unternehmens gefährdet. Japans Regierung will aber den DRAM-Bereich als Schlüsseltechnologie nicht aufgeben und fördert deswegen ein Zusammengehen von Elpida und Toshiba.

Elpida Memory, weltweit der drittgrößte DRAM-Produzent, versucht laut einem Bericht der japanischen Zeitung Asahi Shimbun, eine Verlängerung für einen fälligen staatlichen Kredit über 30 Milliarden Yen (300 Millionen Euro) zu erreichen. In der ersten Hälfte des seit März 2011 laufenden Finanzjahres erwirtschaftete Elpida einen Verlust von 56,79 Milliarden Yen (567 Millionen Euro).

Elpida Memory und Toshiba haben einen Kommentar zu den Berichten abgelehnt.

Im Januar 2011 wurde noch berichtet, dass Elpida Memory die Übernahme der DRAM-Produktion des taiwanischen Herstellers Powerchip Technology plane. Elpida wolle die fallenden Preise in der Branche zur Konsolidierung nutzen. Elpida war bereits über das gemeinsam betriebene Unternehmen Rexchip mit Powerchip verbunden. 2003 hatte Powerchip zusätzlich zu dem Joint Venture einen Teil der DRAM-Fertigung für Elpida übernommen.

Nachtrag vom 4. Januar 2011, 9:16 Uhr

Die Aktie von Elpida legte nach Bekanntwerden der Verkaufsgerüchte stark zu.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 17,99€
  2. 37,99€
  3. 12,99€
  4. 3,74€

Trollster 03. Jan 2012

Tepco ist wohl eine Ausnahme, da das Energieversorgungssystem in Japan ziemlich...


Folgen Sie uns
       


Warcraft 3 Classic und Warcraft 3 Reforged im Vergleich

Classic vs Reforged: Im Video vergleicht Golem.de die Grafik der ursprünglichen Fassung von Warcraft 3 mit der von Blizzard erstellten Neuauflage.

Warcraft 3 Classic und Warcraft 3 Reforged im Vergleich Video aufrufen
Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  2. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+
  3. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor

Energiegewinnung: Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie
Energiegewinnung
Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie

Bei Diskussionen über Geothermie klingt es oft so, als könnten vulkanisch aktive Gegenden wie Island den Rest der Welt mit Energie versorgen. Aber ein Blick auf die Zahlen zeigt, dass dieser Eindruck täuscht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Truck Nikola Tre wird in Ulm gebaut
  2. Wasserstoff Thyssen-Krupp will Stahlproduktion klimaneutral machen
  3. Energiewende Sonnen vermietet Solaranlagen und Elektroautos

    •  /