Abo
  • IT-Karriere:

Space Quest 2: Fans veröffentlichen Remake des Adventure-Klassikers

Roger Wilco ist wieder da - in einem inoffiziellen Remake von Space Quest 2. Fans haben dem Adventure-Klassiker aus dem Jahr 1987 ein moderneres Aussehen und eine Sprachausgabe verpasst.

Artikel veröffentlicht am ,
Roger Wilco im Fan-Remake von Space Quest 2
Roger Wilco im Fan-Remake von Space Quest 2 (Bild: Infamous Adventures)

Fans haben ein Remake von Space Quest 2 veröffentlicht. Die Abenteuer des Weltraumhausmeisters Roger Wilco werden damit mit zeitgemäßerer, handgezeichneter Grafik, neuer Musik und erstmals auch mit Sprachausgabe erlebbar. Das seit fünf Jahren in der Freizeit programmierte Space-Quest-2-Remake steht mittlerweile für Windows-PCs zum kostenlosen Download zur Verfügung; die SQ2-Installationsdatei ist 460 MByte groß. Eine Mac-Version ist geplant, aber noch nicht erhältlich.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Raum Sindelfingen
  2. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen bei Aachen

Das private Entwicklerteam Infamous Adventures hat bereits ein Remake von King's Quest 3 veröffentlicht. Außerdem arbeitet es an einem eigenen, von Roberta Williams' Kings-Quest-Welt inspiriertem Spiel. Unter dem Namen King's Quest: Kingdom of Sorrow (KOS) soll es Geschehnisse zwischen King's Quest 2 und 3 erzählen. Ein Veröffentlichungstermin für KOS fehlt weiterhin.

Das neue Space Quest 2 ist nicht das erste Remake des 1987 erstmals veröffentlichten Adventures um den Weltraum-Hausmeister Roger Wilco. Entwicklerstudio Sierra On-Line hatte das von Scott Murphy und Mark Crowe designte Spiel 1992 um VGA-Grafik mit 256 Farben erweitert; zuvor waren es EGA und 16 Farben am PC sowie 32 Farben am Amiga. Das Fan-Remake soll sich von den Vorgängern grafisch merklich abheben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 1.244,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  2. 189,00€
  3. (Restposten und Einzelstücke reduziert)
  4. 64,90€ (zzgl. Versandkosten)

Lapje 04. Jan 2012

Da widerspreche ich energisch: Ich habe damals für Wing Comander 4 59.- DM bezahlt, für...

Lapje 04. Jan 2012

Ich denke mal nicht dass die sich die Arbeit machen würden, wenn es da nicht gewisse...

rdsfrthsrtd... 04. Jan 2012

es gibt die hasen-ähnliche kreatur vom screen rechts der absturzstelle, die man mit dem...

McFly 04. Jan 2012

...,oder woher kommen diese Anforderungen? Mac OS System Requirements: * Mac OS X 10.4...


Folgen Sie uns
       


Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019)

Der transparente OLED-Fernseher von Panasonic rückt immer näher. Auf der Ifa 2019 steht ein Prototyp, der schon jetzt Einrichtungsideen in den Kopf ruft.

Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

    •  /