Abo
  • Services:
Anzeige
Apple TV kann iOS-Apps starten.
Apple TV kann iOS-Apps starten. (Bild: Apple)

Jailbreak: Apple TV startet iOS-Apps im Vollbild

Apple TV kann iOS-Apps starten.
Apple TV kann iOS-Apps starten. (Bild: Apple)

Apple selbst hat seine Streamingbox Apple TV noch nicht für Anwendungen geöffnet, zwei Programmierer arbeiten an einem Jailbreak. Sie schaffen es bereits, Apps im Vollbild auf einem Fernseher laufen zu lassen.

Die beiden Programmierer The Mudkip und Steve Troughton-Smith haben Fortschritte beim Jailbreak des Apple TV gemacht. Sie sind nun in der Lage, iOS-Anwendungen im Vollbildmodus auf der Streamingbox zu starten. Mangels Touchscreen muss aber auf andere Mittel zurückgegriffen werden, um die Anwendungen zu bedienen.

Anzeige

Eine Möglichkeit wäre es, die Fernbedienung zu benutzen. Die Unterstützung muss aber erst über eine spezielle Bibliothek in Apps eingebunden werden. Troughton-Smith warnt davor, die Einbindung in Apps zu machen, die für den offiziellen App Store eingereicht werden. Zum einen, weil das nicht erlaubt ist und zum anderen, weil der Hack noch nicht fertig ist. Die Wahrscheinlichkeit ist zu groß, dass die jetzige Bibliothek letzten Endes nicht mit neuen Versionen des Hacks kompatibel sein wird.

Alternativ kann The Mudkips MobileX benutzt werden, eine Fensterverwaltung für iOS. Noch ist das System nicht fertig. Troughton-Smith demonstriert die Funktion von MobileX im folgenden Video. Dort greift er auf VNC, SSH und die Apple-Fernbedienung zu. VNC senkt zudem die Arbeitsgeschwindigkeit. Wenn der Hack fertig ist, soll die Apple-Fernbedienung reichen, um Anwendungen zu starten.

 
Video: Steve Troughton-Smith demonstriert den Apple-TV-Hack

Viele Anwendungen skalieren interessanterweise korrekt. So wird die Facebook-App etwa in 720p (1.280 x 720 Pixel) angezeigt. Eigentlich ist die Anwendung für 1.024 x 768 und 960 x 540 Pixel geschrieben worden. Das deutet darauf hin, dass Anpassungen der Anwendungen auf andere Auflösungen einfach sind. Ohne die Anpassung gibt es bei einigen Anwendungen aber Freiflächen. Andere sind hingegen gut benutzbar.

Troughton-Smith hat auch einige Bilder veröffentlicht, die iOS-Apps auf dem Apple TV in Aktion zeigen. Noch sind der Hack und die dazugehörigen Anwendungen nicht fertig. Daher gibt es auch noch keinen fertigen Hack, den alle benutzen können.

Dass Apple TV auch mit normalen iOS-Anwendungen auch bei anderen Auflösungen arbeitet, zeugt von einer gewissen Weitsicht im iOS-SDK. Vorbereitungen sind getroffen und die Hardware ist in großen Teilen identisch mit iPhones, iPads oder auch dem iPod touch. Die Speicherausstattung ist mit 8 GByte auch vergleichsweise gut für eine reine Streamingbox. Zudem besitzt Apple TV einen Bluetooth-Chip, der allerdings deaktiviert ist. Bereits in der Entwicklung von iOS 5 zeigte sich, dass Apple Vorkehrungen trifft, die die Apple-TV-Plattform etwas öffnen könnten. Unklar ist allerdings, ob dies mit der aktuellen Generation oder mit einer Nachfolgegeneration passieren könnte. Bereits jetzt sind einige iOS-Spiele so groß, dass es für ein Apple-TV-Modell mit 8 GByte knapp werden könnte. Infinity Blade 2, Rage HD und Real Racing 2 HD sind jeweils knapp über 1 GByte groß.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel
  2. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. item Industrietechnik GmbH, Solingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer 8,79€, Blade Runner 8,97€, Interstellar 8,74€, X-Men Apocalypse 8,79€)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Mad Max, Legend of Tarzan, Conjuring 2, San Andreas, Creed)

Folgen Sie uns
       


  1. Blue Byte

    Anno 1800 mit Straßenschlachten und dicker Luft

  2. aCar

    Elektrolaster für Afrika entsteht in München

  3. Logitech Powerplay im Test

    Die niemals leere Funk-Maus

  4. Elektroroller

    Einstieg in die Elektromobilität ab 2.000 Euro

  5. Virtuelle Maschinen

    Parallels Desktop 13 holt Touch Bar in Windows

  6. Assassin's Creed Origins Angespielt

    Ermittlungen in der stinkenden Stadt

  7. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  8. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Let's Player und andere Streamer

  9. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  10. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

  1. Re: alle paar Tage aufladen?

    kayozz | 10:19

  2. Re: E-Roller für Führerschein A1

    grumbazor | 10:18

  3. Mi Band 2 ?!

    monosurround | 10:18

  4. Besser fände ich Energy Harvesting in der Maus

    ichbinsmalwieder | 10:18

  5. Re: Fiese Preispolitik von Niu

    durchschmidt | 10:18


  1. 10:00

  2. 09:33

  3. 09:00

  4. 07:45

  5. 07:30

  6. 07:15

  7. 18:04

  8. 17:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel