Abo
  • Services:
Anzeige
Facebook-Chef Mark Zuckerberg
Facebook-Chef Mark Zuckerberg (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

WebOS: Facebook hat HP bei Verkaufsverhandlungen ausgelacht

Facebook-Chef Mark Zuckerberg
Facebook-Chef Mark Zuckerberg (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

HP wollte WebOS für 1,2 Milliarden US-Dollar verkaufen. Das Verhandlungsteam von Facebook soll die Gespräche daraufhin lachend abgebrochen haben.

Der Verkauf von WebOS und Palm ist offenbar an den Preisvorstellungen von Hewlett-Packard gescheitert. Wie das Magazin Venturebeat aus Verhandlungskreisen berichtet, soll der Computerkonzern 1,2 Milliarden US-Dollar gefordert haben. Das ist derselbe Preis, den Hewlett-Packard im April 2010 für Palm bezahlte. Doch nach dem spektakulären Scheitern des HP Touchpad war niemand mehr bereit, so viel zu zahlen.

Anzeige

Bei Verhandlungen mit Facebook sei Hewlett-Packard mit seinen Preisvorstellungen ausgelacht worden, berichtet das Magazin. Facebook-Chef Mark Zuckerberg war bei dem Treffen selbst anwesend, soll sich aber kaum geäußert haben.

Hewlett-Packard hatte laut einem früheren unbestätigten Bericht für den Verkauf seines Betriebssystems WebOS die Investmentbanker der Bank of America Merrill Lynch engagiert. Als Kaufinteressenten galten Amazon, Research In Motion (RIM), Samsung, IBM, Oracle und Intel. Diese sollen aber erst ab einem Kaufpreis von 500 Millionen US-Dollar bereit gewesen sein, ein Gebot abzugeben. Hewlett-Packard soll zudem gefordert haben, WebOS auch nach einem Verkauf für seine Drucker nutzen zu können. Ursprünglich hatte HP einmal Drucker mit WebOS angekündigt, die allerdings nie erschienen sind. Es wäre also denkbar, dass HP diesen Plan wieder aufnimmt, nachdem das Unternehmen im August 2011 HP die WebOS-Hardware-Sparte geschlossen hatte.

Am 9. Dezember 2011 kündigte Konzernchefin Meg Whitman an, den WebOS zugrundeliegenden Code als Open Source freizugeben. Das ist der für den Computerkonzern günstigste Weg, um das mobile Betriebssystem weiterzuentwickeln. Drittentwickler, Partner und HP-Ingenieure sowie andere Hardwarehersteller sollen das System erweitern und neue Versionen veröffentlichen. HP will selbst aktiv an der Weiterentwicklung mitarbeiten.


eye home zur Startseite
nicoledos 05. Jan 2012

Wenn das Haus Denkmalgeschützt war und der Bauland in der Region teuer ist, oder nur...

zweckform 04. Jan 2012

Der Umsatz von Facebook dürfte für 2011 wohl bei ca. 2 bis 3 Millarden USD liegen. Das...

Schnarchnase 04. Jan 2012

Das ist richtig. Das ist mir klar, es ging mir aber nicht um den absoluten Wert, sondern...

JeanClaudeBaktiste 03. Jan 2012

ich denke 2012 wird mit dem Börsengang von FB ein anderer Wind wehen. Die Leute merken...

wurs 03. Jan 2012

Also bitte so was wie die Deutsche Bahn hat die Lokführer ausgelacht ergibt einfach...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. State Street Bank International GmbH, München
  2. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Dortmund
  3. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-73%) 10,99€
  2. 9,99€
  3. (-67%) 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Man müsste mal den Elektrosmog messen, der...

    FreierLukas | 02:48

  2. Re: Arme Selbsständige...

    User_x | 02:40

  3. Re: Wir kolonialisieren

    Yash | 02:06

  4. Re: Katastrophale UX

    ve2000 | 01:39

  5. Re: Versichertenstammdatenmanagement

    madMatt | 00:57


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel