• IT-Karriere:
  • Services:

Viacom vs. Harmonix: Millionenstreit um Rock Band eskaliert

Einen Nachschlag in Höhe von 383 Millionen US-Dollar hat ein Gericht den Machern des Musikspiels Rock Band zugesprochen. Zahlen soll der Medienkonzern Viacom.

Artikel veröffentlicht am ,
Rock Band: The Beatles
Rock Band: The Beatles (Bild: Golem.de)

Die Eigentümer des Medienkonzerns Viacom dürften auch heute noch den Tag verfluchen, an dem sie den Einstieg in den Markt der Musikspiele beschlossen haben. Zwar hatte sich Viacom 2010 mit dem Verkauf des Entwicklerstudios Harmonix für symbolische 50 US-Dollar an Investoren von dem Genre verabschiedet. Jetzt muss der Konzern aber nach einem Gerichtsbeschluss trotzdem 383 Millionen US-Dollar an die früheren Besitzer von Harmonix überweisen, so die LA Times. Dabei geht es um die Bewertung älterer Lizenzrechte und Firmenanteile. Viacom hatte 2006 rund 175 Millionen US-Dollar für Harmonix bezahlt, 2007 weitere 150 Millionen US-Dollar nachgelegt, aber dann weitere Zahlungen eingestellt. Viacom hat bereits Rechtsmittel gegen den jetzt ergangenen Beschluss eingelegt.

Im Kern der Auseinandersetzung geht es um die Musikspielmarke Rock Band, die zwischen 2005 und 2008 gemeinsam mit dem noch erfolgreicheren - inzwischen eingestellten - Guitar Hero riesige Umsätze generierte. Richtig gelohnt hat sich das wegen der teuer zu produzierenden Plastikinstrumente wohl nicht, denn als die in allen Kinder- und Wohnzimmern lagen und die Publisher nur noch Musik und Software hätten zuliefern müssen, hatte die Kundschaft die Lust verloren und der Boom war auch schon wieder vorbei.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 399€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Battlefleet Gothic: Armada 2 für 11,99€, Star Trek Bridge Crew für 6,66€, Rage 2 für...
  4. 89,99€

Folgen Sie uns
       


Galaxy Fold im Test

Das Galaxy Fold ist Samsungs erstes Smartphone mit faltbarem Display. Die Technologie ist spannend, im Alltag nervt uns das ständige Auf- und Zuklappen aber etwas.

Galaxy Fold im Test Video aufrufen
Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

    •  /