Abo
  • Services:

Schafft Windows Phone mit Nokia den Umschwung?

In eine ungewisse Zukunft blickt derzeit auch Nokia, das in diesem Jahr auf Microsofts Windows-Phone-7-Plattform gewechselt ist. Ein durchaus riskantes Unterfangen, weil sich die Kunden bisher wenig für Smartphones mit Microsofts aktuellem Smartphone-Betriebssystem begeistern können.

Stellenmarkt
  1. ProLeiT AG, Leverkusen
  2. MDK Baden-Württemberg Medizinischer Dienst der Krankenversicherung, Lahr

Windows Phone 7 ist Nokias neue Hauptplattform für Smartphones. Zwar wird es weiterhin Symbian-Smartphones geben, aber diese werden in Nokias Geschäft nur eine untergeordnete Rolle spielen. Das Lumia 800 war Nokias erstes Smartphone mit Windows Phone 7.5 und kam Ende des Jahres auf den Markt. Bisher ist nicht bekannt, wie sich das Gerät verkauft hat, denn Nokia hat bisher keine Verkaufszahlen bekanntgegeben.

Wenn das Lumia 800 den Erfolg gebracht hat, den sich Nokia davon erhofft, dann müsste der Marktanteil der Windows-Phone-7-Plattform im vierten Quartal 2011 deutlich zulegen. Entsprechende Zahlen der Marktforscher liegen allerdings noch nicht vor. Nach dem turbulenten Jahr ist schwer abzuschätzen, wie Nokia reagiert, falls sich das Lumia 800 nicht so gut verkauft, wie Nokia es sich erhofft.

Was wird aus Meego?

Mit Meego gibt es eine weitere Smartphoneplattform, deren Zukunft ungewiss ist. Nokia hatte sich bewusst dazu entschlossen, das erste Meego-Smartphone nicht in Deutschland anzubieten. Obwohl das N9 eine komplett andere Bedienung als das Lumia 800 aufweist, befürchtete Nokia, dass ein N9-Marktstart die Einführung des Lumia 800 unnötig stören würde. Nokia wollte lieber, dass Kunden das Lumia 800 kaufen. Das Lumia 800 verwendet quasi das gleiche Gehäuse wie das N9.

Bisher gibt es von Nokia keine Erklärung dazu, wie es mit Meego weitergeht. Wird es nach dem N9 noch ein weiteres Meego-Smartphone von Nokia geben? Auf diese Frage gibt Nokia nur ausweichende Antworten. Falls Nokia weiter an Meego-Geräten arbeitet, werden diese im Nokia-Universum aber in jedem Fall eine untergeordnete Rolle spielen. Das ist die einzige Gewissheit, die Kunden derzeit bezüglich der Frage Nokia und Meego haben und das dürfte Käufer nicht gerade dazu bewegen, sich für ein Meego-Gerät zu entscheiden.

 WebOS soll als Open Source weiterlebenWie geht es mit Google und Motorola weiter? 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  3. (u. a. The Hateful 8 Blu-ray, Hacksaw Ridge Blu-ray, Unlocked Blu-ray, Ziemlich beste Freunde Blu...

helex 01. Jan 2012

Meiner Meinung nach fängt das Hauptproblem von Windows Phone schon im Betriebssystemkern...

Yeeeeeeeeha 31. Dez 2011

Not really. Der große Unterschied ist, dass OpenMoko tatsächlich von der Community...

Yeeeeeeeeha 30. Dez 2011

Ein hoher Marktanteil kann für einen Plattform sogar zum Nachteil werden. Der Einsatz bei...

abcdewi 30. Dez 2011

http://code.google.com/p/android/issues/detail?id=3434 Der letzte Eintrag ist vom 27...

redex 29. Dez 2011

...Tchibo Kunden? :)


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich Smartphones

Samsungs Galaxy S9+ macht gute Fotos - auch im Vergleich zur Konkurrenz, wie unser Vergleichstest zeigt.

Kameravergleich Smartphones Video aufrufen
Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  2. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen
  3. DSGVO Zuckerberg will EU-Datenschutz nicht weltweit anwenden

Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

    •  /