Ungewisse Zukunft von WebOS

Dem von Palm entwickelten Smartphone- und Tablet-Betriebssystem WebOS wurde im vergangenen Jahr die Grundlage entzogen. Anfang des Jahres sah es noch so aus, als ob es HP mit WebOS ernst meint und es auch ernsthaft mit der Konkurrenz von Apple, Samsung und Co. aufnehmen will. Im Februar 2011 wurden kurz vor dem Mobile World Congress in Barcelona das WebOS-Tablet Touchpad sowie die beiden WebOS-Smartphones Veer und Pre3 vorgestellt.

Das überraschende Aus für WebOS-Geräte

Stellenmarkt
  1. Ingenieur (m/w/d) Vernetzung Automotive
    STAR ELECTRONICS GmbH, Sindelfingen (Home-Office möglich)
  2. Sachbearbeiter (w/m/d) IT-Betreuung und Teamassistenz Schulen
    KommunalBIT AöR, Fürth
Detailsuche

Anfang Juli 2011 kam das Veer beim Netzbetreiber O2 auf den deutschen Markt, war aber von Beginn an vom Preis her nicht konkurrenzfähig. Das Veer ist eigentlich als Einstieg in die WebOS-Smartphone-Welt gedacht, war aber mit einem Preis von 380 Euro deutlich zu teuer. Eine Woche vor dem Aus der Web-OS-Geräte wurde der Veer-Preis auf 180 Euro gesenkt und damit verkaufte sich das WebOS-Smartphone vergleichsweise gut.

Aber bereits wenige Tage nach der Veer-Preissenkung hatte HP überraschend das Aus für alle WebOS-Geräte beschlossen, noch bevor das Pre3 auf den Markt gekommen ist. Dabei war vor allem das Pre3 das Gerät, auf das viele Besitzer eines WebOS-Smartphones gewartet hatten und wofür Händler entsprechend viele Vorbestellungen verzeichnet hatten. HP hatte wohl erwartet, dass sich die WebOS-Geräte quasi von alleine verkaufen würden, denn es gab keine nennenswerten Marketingaktivitäten für das Touchpad und das Veer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Apples stabiler iOS-MarktanteilWebOS soll als Open Source weiterleben 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9.  


helex 01. Jan 2012

Meiner Meinung nach fängt das Hauptproblem von Windows Phone schon im Betriebssystemkern...

Yeeeeeeeeha 31. Dez 2011

Not really. Der große Unterschied ist, dass OpenMoko tatsächlich von der Community...

Yeeeeeeeeha 30. Dez 2011

Ein hoher Marktanteil kann für einen Plattform sogar zum Nachteil werden. Der Einsatz bei...

abcdewi 30. Dez 2011

http://code.google.com/p/android/issues/detail?id=3434 Der letzte Eintrag ist vom 27...

redex 29. Dez 2011

...Tchibo Kunden? :)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Artikel
  1. OpenBSD, TSMC, Deathloop: Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt
    OpenBSD, TSMC, Deathloop
    Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt

    Sonst noch was? Was am 15. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

  3. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bis 21% auf Logitech, bis 33% auf Digitus - Cyber Week • Crucial 16GB Kit 3600 69,99€ • Razer Huntsman Mini 79,99€ • Gaming-Möbel günstiger (u. a. DX Racer 1 Chair 201,20€) • Alternate-Deals (u. a. Razer Gaming-Maus 19,99€) • Gamesplanet Anniversary Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /