Abo
  • IT-Karriere:

Google: 3,7 Millionen Android-Geräte an zwei Tagen aktiviert

Bei vielen Menschen lagen zu Weihnachten offenbar Android-Geräte unter dem Baum, denn am Heiligen Abend und dem ersten Weihnachtsfeiertag wurden fast dreimal so viele Geräte aktiviert wie sonst.

Artikel veröffentlicht am ,
Erfolgreiches Android-Smartphone Samsung Galaxy S2
Erfolgreiches Android-Smartphone Samsung Galaxy S2 (Bild: Samsung)

Rund 700.000 Android-Geräte werden täglich aktiviert, hatte Android-Chefentwickler Andy Rubin kurz vor Weihnachten verkündet. Am 24. und 25. Dezember 2011, also am Heiligen Abend und dem ersten Weihnachtsfeiertag, lag die Zahl der Aktivierungen mit 3,7 Millionen aber deutlich höher.

Stellenmarkt
  1. Weischer.Solutions GmbH, Hamburg
  2. EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Bad Nauheim

Das entspricht 1,85 Millionen Geräten pro Tag, also rund 2,65-mal so viel wie derzeit normal ist. Anfang Mai 2011 lag die Zahl der täglich aktivierten Android-Geräte bei rund 400.000.

"Aktiviert" bedeutet dabei, ein Gerät wurde gekauft und in einem Mobilfunknetz in Betrieb genommen. Dabei wird jedes Gerät nur einmal gezählt, auch wenn ein Smartphone weiterverkauft wird, so Rubin.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)

waldifubu 28. Dez 2011

Schon komisch wenn ich das lese: Ich selbst gehöre zu den Millionen, wie viele es sind...

yeppi1 28. Dez 2011

Dann ist die Bezeichnung im Dashboard suboptimal gewählt. Bei meinem Desire steht...

msdong71 28. Dez 2011

wie gut das der wert eines Gegenstands nicht durch seinen materialeres bestimmt wird ;)

RecDanes 28. Dez 2011

vermuten ist das gleiche "wie" glauben... Und glauben ist nicht wissen :-P


Folgen Sie uns
       


Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on

Das Nokia 6.2 und das Nokia 7.2 sind zwei Android-Smartphones im Mittelklassesegment. Beide sind Teil des Android-One-Programms und dürften entsprechend schnelle Updates erhalten.

Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

    •  /