• IT-Karriere:
  • Services:

GSM-Hacking: Osmocom-Patch entdeckt stille SMS und Abhöraktionen

Mit Catcher Catcher haben Karsten Nohl und Luca Melette eine Software vorgestellt, die Abhör- oder Ortungsversuche entdecken kann. Vor allem die mittlerweile für Kriminelle bezahlbare Angriffshardware soll damit weniger schädlich sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Karsten Nohl
Karsten Nohl (Bild: Alexander Klink/Wikipedia)

Karsten Nohl und Luca Melette gefällt es nicht, dass sich Sicherheitslücken in Mobilfunknetzen so einfach ausnutzen lassen. Sie wollen den Anwendern Werkzeuge an die Hand geben, die es möglich machen herauszufinden, ob ein anderer versucht, Schwachstellen im Netz gegen einen selbst auszunutzen, um ihn etwa zu orten.

Stellenmarkt
  1. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt
  2. EDAG Engineering GmbH, Mönsheim

Von diesen Methoden wird mittlerweile großflächig Gebrauch gemacht, so dass die Frage von vielen Hackern im Raum steht, ob das Ausnutzen von Sicherheitslücken noch verhältnismäßig ist. Erst kürzlich kam heraus, dass die Ortung per stiller Kurznachricht rund 1,7 Millionen Mal in den vergangenen 5 Jahren in Deutschland durch Behörden durchgeführt wurde. Zudem werden IMSI-Catcher seit Jahren verwendet. Durch immer günstiger werdende Komponenten sind diese technischen Hilfsmittel nun auch für Kriminelle bezahlbar geworden, so Nohl. Zudem nannte er auch Industriespionage als mögliches Einsatzgebiet. Nebenbei deutete Nohl noch an, dass die Journalisten des Skandalblattes News of the World wohl großen Gefallen an den Techniken gehabt hätten, da so ein flächendeckendes Absuchen nach Boulevardnachrichten möglich wäre.

Die Software mit dem Namen Catcher Catcher soll helfen und sowohl IMSI-Catcher als auch stille SMS entdecken. Mit stillen Nachrichten wurde auch ein Test vor dem Publikum erfolgreich durchgeführt. Mit IMSI-Catchern fehlt aber noch der Test in praktischer Umgebung. Nohl und Melette gelang es nicht, sich eines dieser Geräte auszuleihen.

In der Theorie zeigt die Software den Status über sogenannte Flags an. Ist alles in Ordnung, wird das Flag auf Grün gesetzt. Erste Verdachtsmomente, wie beispielsweise eine stille Nachricht, setzen den Status auf Gelb. Rot ist ein starker Verdachtsmoment und Schwarz bedeutet "Schmeiß dein Handy weg und renne!".

Catcher Catcher gibt es zurzeit nur als Patch für OsmocomBB in Form einer Diff-Datei. Das Projekt selbst ist noch nicht fertig. Eigentlich wäre das Projekt nicht notwendig, da auch Netzbetreiber in der Lage wären, die Nutzung beispielsweise von IMSI-Catchern zu entdecken. Laut Nohl scheuen sie sich jedoch davor, den Strafermittlungsbehörden im Weg zu stehen.

Weitere Informationen zum Catcher-Catcher-Projekt gibt es auf der Open-Source-Seite der SR Labs.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. mit täglich neuem Logitech-Angebot
  2. 79€ (Bestpreis!)
  3. 79€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. 65UM7100PLA für 689€, 49SM8500PLA für 549€ und 75SM8610PLA Nanocell für 1.739€)

franc 05. Jan 2012

Wie darf man dann das Häkchen in der Tabelle bei "Silent SMS" in der Android-Spalte auf...

jayrworthington 28. Dez 2011

Jein. Es ist nicht unmoeglich, aber es ist ein Riesenunterschied, ob man eine Funktion...

Missingno. 28. Dez 2011

Sollte eigentlich nicht so schwer sein: einfach ein schwarzes Flag anzeigen.

glamolium 28. Dez 2011

Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil :)


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 - Test

Dass ein Gaming-Notebook kompakt sein kann und auch als Arbeitsnotebook fürs Schreiben taugt, haben wir eher weniger erwartet. Das Razer Blade Stealth 13 zeigt, dass dies trotzdem möglich ist.

Razer Blade Stealth 13 - Test Video aufrufen
In eigener Sache: Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
In eigener Sache
Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)

Attraktive Vergünstigungen für Abonnenten, spannende Deals für unsere IT-Profis, nerdiger Merchandise für Fans oder innovative Verkaufslösungen: Du willst maßgeschneiderte E-Commerce-Angebote für Golem.de entwickeln und umsetzen und dabei eigenverantwortlich und in unserem sympathischen Team arbeiten? Dann bewirb dich bei uns!

  1. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de
  2. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  3. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen

Galaxy Fold im Test: Falt-Smartphone mit falschem Format
Galaxy Fold im Test
Falt-Smartphone mit falschem Format

Samsung hat bei seinem faltbaren Smartphone nicht nur mit der Technik, sondern auch mit einem misslungenen Marktstart auf sich aufmerksam gemacht. Die zweite Version ist deutlich besser geglückt und aufregend in ihrer Neuartigkeit. Nur: Wozu braucht man das Gerät?
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Samsung verkauft eine Million Galaxy Fold
  2. Samsung Galaxy Fold übersteht weniger Faltvorgänge als behauptet

Icann und ISOC: Der Ausverkauf des Internets
Icann und ISOC
Der Ausverkauf des Internets

Der Verkauf von .org wirkt wie ein Verschwörungskrimi voller seltsamer Zufälle, Korruption und zwielichtiger Gestalten. Hinzu kommen Intransparenz und Widersprüche.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Breitbandausbau Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen
  2. Urheberrechtsverletzungen Europol nimmt 30.000 Domains offline
  3. Internet Europas IPv4-Adressen sind aufgeteilt

    •  /