• IT-Karriere:
  • Services:

Sony, Asus und Gigabyte: Thunderbolt für Noteboooks, PCs und Mainboards ab April 2012

Ab April 2012 könnte das von Intel entwickelte und in diesem Jahr von Apple eingeführte Thunderbolt in PCs und Notebooks von weiteren Herstellern eingebaut sein. Laut Digitimes hat Intel seine Partner darüber informiert, dass Thunderbolt dann freigegeben wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Thunderbolt ab April 2012 für alle?
Thunderbolt ab April 2012 für alle? (Bild: Intel)

Intels Partner bereiten die Veröffentlichung von Mainboards, Notebooks und Desktop-PCs mit Intels Thunderbolt-Technik für April 2012 vor, meldet Digitimes. Bislang verkauft nur Apple die neue Schnittstelle von Intel, die Displayport und PCI-Express miteinander vereint.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Friedberg
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Konkret werden Produkte von Sony, Asus und Gigabyte mit Thunderbolt erwartet. Mit einer stärkeren Verbreitung der Technik sollten die Preise für Thunderbolt-Produkte ab der zweiten Jahreshälfte 2012 sinken, so Digitimes. Des Weiteren soll die Technik schrittweise standardisiert werden.

Für April 2012 wird auch Intels Plattform Ivy Bridge für Notebooks erwartet. Dort könnte Thunderbolt direkt im Chipsatz integriert sein oder über einen einfachen Zusatzchip hinzugefügt werden. Die Rechenarbeit würde dabei die CPU übernehmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

megaseppl 28. Dez 2011

Oh stimmt, ich habe das tatsächlich vergessen. (Es gab vor einem Jahr einen Artikel über...

PrenzlBurg 28. Dez 2011

Bis dahin ist es aber noch ein sehr langer weg. Bei der Geschwindigkeit wie unsere Daten...

MarkusSwoboda 28. Dez 2011

Naja könnte wollen evtl bla bla bla..!!! DVI war schon dafür vorbereitet USB mit zu...

Crass Spektakel 27. Dez 2011

Wenn man die Seitenwand des Rechners aufschrauben darf geht das auch prima mit Hotplug...

PrenzlBurg 27. Dez 2011

Thunderbold verbietet keine Slots. Wer einen dieser PC-Laptops habe möchte die aus Plaste...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert

Google hat seine neuen Pixel-Smartphones vorgestellt: Im ersten Hands on machen das Pixel 4 und das Pixel 4 XL einen guten Eindruck.

Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert Video aufrufen
Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Sicherheitslücke Forscherin kann smarte Futterstationen von Xiaomi übernehmen
  2. Mi 9 Lite Xiaomi bringt Smartphone mit Dreifachkamera für 300 Euro
  3. Mi Smart Band 4 Xiaomis neues Fitness-Armband kostet 35 Euro

    •  /