Abo
  • IT-Karriere:

Gnome 3.3.3: Epiphany erhält neue Oberfläche

Mit Gnome 3.3.3 haben die Entwickler eine Zwischenversion veröffentlicht, die die Änderungen für Gnome 3.4 vor allem stabilisiert. Der Webbrowser Epiphany wird grundlegend überarbeitet und erhält eine reduzierte Benutzeroberfläche.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Webbrowser Epiphany erhält ein Facelifting.
Der Webbrowser Epiphany erhält ein Facelifting. (Bild: Gnome)

Das Gnome-Team hat mit Version 3.3.3 eine Zwischenversion der für das Frühjahr 2012 geplanten Version Gnome 3.4 veröffentlicht. Im Wesentlichen wurden die für Gnome 3.4 eingepflegten Änderungen in einzelnen Komponenten stabilisiert. Einige Anwendungen erhielten auch neue Funktionen, etwa das grafische Frontend für virtuelle Maschinen namens Gnome-Boxes.

  • Die neue Benutzeroberfläche des Gnome-Webbrowsers Epiphany
Die neue Benutzeroberfläche des Gnome-Webbrowsers Epiphany
Stellenmarkt
  1. GEOMAGIC GmbH, Leipzig
  2. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin

Die Benutzeroberfläche des Webbrowsers Epiphany wurde umgebaut und an die reduzierte Benutzeroberfläche der Gnome-Shell angepasst. Der Startbildschirm zeigt besuchte Webseiten und Favoriten im Expose-Modus. Die sogenannten Queues ersetzen die herkömmlichen Tabs. Zahlreiche Funktionen müssten künftig über Tastenkombinationen aufgerufen werden, etwa die Eingabe von URLs.

Gnome-Boxes, das Frontend für virtuelle Maschinen, erhielt zahlreiche Verbesserungen. Unter anderem wurde das API der Bibliothek Libosinfo 0.0.3 integriert. Damit soll die automatische Erkennung von Installationsmedien erweitert werden. Der Wizard wurde ebenfalls überarbeitet, etwa um die Möglichkeit, einen Schlüssel für Windows XP und Server 2003 bei der Express-Installation zu übergeben.

Im Gnome-Control-Center wurden die Konfigurationsmöglichkeiten für Tablets von Wacom erweitert, sie können gesondert für einzelne Geräte gesetzt werden. Ferner wurde das Aussehen weiter verbessert. Der Code des Messaging-Clients Empathy wurde größtenteils überarbeitet.

Eine komplette Liste aller Änderungen haben die Entwickler in den Changelog-Dateien für Gnome-Applikationen und -Kernkomponenten zusammengestellt. Der Quellcode der Zwischenversion 3.3.3 steht auf den Webseiten des Projekts zum Download bereit. Alle für Gnome 3.4 geplanten Änderungen haben die Entwickler im Gnome-Wiki festgehalten.



Anzeige
Hardware-Angebote

cookiekiller 28. Dez 2011

Ich arbeite den ganzen Tag in Shells, dort Entwickle ich mit VIM und anderen tollen...


Folgen Sie uns
       


Mercedes EQC probegefahren

Wie schlägt sich der neue EQC von Mercedes im Vergleich mit anderen Elektroautos? Golem.de hat das SUV in der Umgebung von Stuttgart Probe gefahren.

Mercedes EQC probegefahren Video aufrufen
Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

    •  /